SPRÜCHE zum 11. BUNDESLIGA-Spieltag 2013/2014

03. November 2013

Der FC Bayern hat den Ur-alt Rekord des Hamburger SV eingestellt. Mit einem 1:2 Auswärtssieg bei der TSG 1899 Hoffenheim gelang den Bayern das 36. Spiel in Folge ohne Niederlage.

Am nächsten Spieltag im Heimspiel gegen den FC Augsburg können die Bayern alleine den Rekord in dieser historischen Statistik übernehmen.

Bayern vor ewigem Rekord

Statistik vor dem 11. Spieltag 2013/2014

Der Abstiegskampf hat an diesem Wochenende so wirklich in der Saison begonnen.

Die beiden Kellerkinder aus Braunschweig und Freiburg gewannen ihre Spiele jeweils mit 1:0 und 3:0. Insbesondere die Braunschweiger Löwen überraschten ihr Heimpublikum mit einem Sieg gegen die viele Spieltage lang ungeschlagenen Leverkusenern (erster Braunschweiger Bundesliga-Heimsieg seit 1985).

Mit viel Spannung erwarten die Niedersachsen nun das brisante Derby zwischen Hannover und Braunschweig. Die 96er mussten grade an diesem Spieltag eine Derbyniederlage gegen den SV Werder hinnehmen. In einem emotionalen und spannenden Spiel unterlag die Slomka-Elf befreit aufspielenden Bremern.

SPRÜCHE zum 10. BUNDESLIGA Spieltag 2013/2014

27. Oktober 2013

Ach was würden wir nur ohne unsere beliebte BUNDESLIGA machen? Auch dieses Wochenende produzierte die deutsche Eliteliga höchstvielseitigen Diskussionsstoff:

derby schalke gegen bvb

Wurfgeschosse auf Roman Weidenfeller

Vermummte BVB Anhänger, die ihren eigenen Keeper mit Bengalos bewerfen, ein Schiedsrichter beim Spiel Hannover 96 gegen Hoffenheim, der auf Hannoveraner Seite den Eindruck erweckte er würde Wiedergutmachung für das den Hoffenheimern ein Spieltag zuvor wiederfahrene Phantom-Tor betreiben und ein Oliver Baumann vom SC Freiburg, der im Sonntagsspiel gegen den HSV dreifach patzt und damit den Hanseaten alle drei Tore maßgeblich und mitentscheidend ermöglicht.

Pierre Michel Lasogga ist der Mann der Stunde beim HSV. Der Last-Minute Neuzugang von Hertha BSC erzielte mit dem 0:2 in Freiburg den sechsten Treffer in 364 BUNDESLIGA – Minuten. Dies bedeutet historischer Bestwert beim Bundesliga-Dino.

SPRÜCHE zum 10. Spieltag (Quelle: t-online.de | dpa):

• “Ich habe mir zwei Seile gekauft und werde ihn anbinden.”
Wolfsburgs Torhüter und Kapitän Diego Benaglio über VfL-Shootingstar Maximilian Arnold

SPRÜCHE zum 9. BUNDESLIGA-Spieltag 2013/2014

20. Oktober 2013

Das Phantom-Tor Stefan Kießlings beim 1:2 Auswärtssieg Bayer Leverkusens gegen 1899 Hoffenheim am Freitagabend war der Aufreger des Spieltags.

Loch im Netz

Ein Loch im Tornetz bei Hoffenheim gegen Leverkusen

Die anschließende Diskussion in den Medien hinsichtlich eines Für und Wider eines Wiederholungsspiels absehbar. Der größte Profiteur des Phantom-Tors hingegen ist Jerome Boateng der beim 4:1 Heimsieg gegen Mainz 05 einen kapitalen Abwehr-Bock produzierte.

Man stelle sich vor in den Medien heute hätte es das Phantom-Tor nicht gegeben, Boateng wäre eines der Hauptthemen der Bundesliga-Wochenendes geworden, vor allem vor dem Hintergrund der zuletzt gezeigten deutschen Abwehrschwächen in der Nationalmannschaft.

Feliy Brych hatte beim Phantom-Tor sicher nicht seinen besten Tag. Ob das Spiel wiederholt wird, entscheidet laut übereinstimmenden Medienberichten wohl nun die FIFA. Die Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters wird hier auf eine harte Probe gestellt.

Welche Entscheidungsgewalt ein Unparteiischer während des Spiels hat und welche Sanktionen er aussprechen kann, könnt ihr hier auf paradisi nachlesen.

Stimmen zur WM Qualifikation Deutschland gegen Irland

12. Oktober 2013

Das deutsche WM – Ticket ist gebucht. Gegen Irland gab es gestern Abend einen ungefährdeten 3:0 Heimsieg gegen defensiv starke Iren. 24 Jahre nach dem Titel 1990 in Italien, kann das deutsche WM Team in Brasilien als einer der Top-Favoriten den vierten Titel holen.

Neben Deutschland lösten die europäischen Nachbarländer Niederlande, Belgien und die Schweiz sowie Italien ihr Endrundenticket für die Ausscheidungsspiele in Lateinamerika 2014. Dabei erinnerte die Darbietung unserer Elf gestern Abend in Köln eher an ein Handball- als ein Fussballspiel.

Heimsieg gegen Irland

3:0 siegt Deutschland

Die Iren verbarrikadierten mit 11 Mann ihren eigenen Strafraum, die Deutschen versuchten über viel Ballbesitz und sicheres Passpiel die gegnerische Abwehr spielerisch aus den Angeln zu heben. Aufgrund der körperlichen Überlegenheit des Gegners führte dies dazu, dass kaum Ecken, Flanken oder Pässe hoch in den Strafraum gespielt wurden, sondern die Mannschaft spielerisch, flach mit Ball am Fuss ihr Glück versuchte. So enstanden auch alle drei Treffer von Khedria, Schürrle und Özil.

SPRÜCHE zum 8. BUNDESLIGA-Spieltag 2013/2014

07. Oktober 2013

10.353 Tage lang wartete die Braunschweiger Eintracht auf den ersten Bundesliga-Dreier.

plakat bei wolfbsurg gegen Braunschweig

Schnupperkurs BUNDESLIGA

Ausgerechnet im Niedersachsen-Derby beim VfL Wolfsburg gelang der erste Saisonsieg für Trainer Thorsten Lieberknecht.

Angestachelt von einem überdimensionalen Plakat “Schnupperkurs Bundesliga” drehten die Löwen 90 Minuten lang auf und siegten verdient nach 28 Jahren erstmals in der höchsten deutschen Eliteklasse.

Ein historischer Sieg, der vielleicht ein eigens produzierter Fanschal wert wäre? Unter Wildemasche gäbe es die Gelegenheit den bewegenden Moment in einem eigenen Fanutensil fest zu halten. Aufsteiger Braunschweig ist damit endgültig im Bundesliga-Oberhaus angekommen.

Mit dem 1. FC Nürnberg ist ein weiterer Club seit diesem Wochenende tief in den Abstiegsstrudel geraten. Mit 0:5 verloren die Franken daheim ihr Spiel gegen den Hamburger SV. Pierre Michel Lasogga gelang ein “8-Minuten Hattrick”. Die Nürnberger Verantwortlichen zogen nach dem Spiel die Konsequenzen, indem Sie ihren Trainer Michael Wiesinger entliessen. Die Nachfolge ist noch ungeklärt.