SPRÜCHE zum 9. BUNDESLIGA-Spieltag 2013/2014

20. Oktober 2013

Das Phantom-Tor Stefan Kießlings beim 1:2 Auswärtssieg Bayer Leverkusens gegen 1899 Hoffenheim am Freitagabend war der Aufreger des Spieltags.

Loch im Netz

Ein Loch im Tornetz bei Hoffenheim gegen Leverkusen

Die anschließende Diskussion in den Medien hinsichtlich eines Für und Wider eines Wiederholungsspiels absehbar. Der größte Profiteur des Phantom-Tors hingegen ist Jerome Boateng der beim 4:1 Heimsieg gegen Mainz 05 einen kapitalen Abwehr-Bock produzierte.

Man stelle sich vor in den Medien heute hätte es das Phantom-Tor nicht gegeben, Boateng wäre eines der Hauptthemen der Bundesliga-Wochenendes geworden, vor allem vor dem Hintergrund der zuletzt gezeigten deutschen Abwehrschwächen in der Nationalmannschaft.

Feliy Brych hatte beim Phantom-Tor sicher nicht seinen besten Tag. Ob das Spiel wiederholt wird, entscheidet laut übereinstimmenden Medienberichten wohl nun die FIFA. Die Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters wird hier auf eine harte Probe gestellt.

Welche Entscheidungsgewalt ein Unparteiischer während des Spiels hat und welche Sanktionen er aussprechen kann, könnt ihr hier auf paradisi nachlesen.

Stimmen zur WM Qualifikation Deutschland gegen Irland

12. Oktober 2013

Das deutsche WM – Ticket ist gebucht. Gegen Irland gab es gestern Abend einen ungefährdeten 3:0 Heimsieg gegen defensiv starke Iren. 24 Jahre nach dem Titel 1990 in Italien, kann das deutsche WM Team in Brasilien als einer der Top-Favoriten den vierten Titel holen.

Neben Deutschland lösten die europäischen Nachbarländer Niederlande, Belgien und die Schweiz sowie Italien ihr Endrundenticket für die Ausscheidungsspiele in Lateinamerika 2014. Dabei erinnerte die Darbietung unserer Elf gestern Abend in Köln eher an ein Handball- als ein Fussballspiel.

Heimsieg gegen Irland

3:0 siegt Deutschland

Die Iren verbarrikadierten mit 11 Mann ihren eigenen Strafraum, die Deutschen versuchten über viel Ballbesitz und sicheres Passpiel die gegnerische Abwehr spielerisch aus den Angeln zu heben. Aufgrund der körperlichen Überlegenheit des Gegners führte dies dazu, dass kaum Ecken, Flanken oder Pässe hoch in den Strafraum gespielt wurden, sondern die Mannschaft spielerisch, flach mit Ball am Fuss ihr Glück versuchte. So enstanden auch alle drei Treffer von Khedria, Schürrle und Özil.

SPRÜCHE zum 8. BUNDESLIGA-Spieltag 2013/2014

07. Oktober 2013

10.353 Tage lang wartete die Braunschweiger Eintracht auf den ersten Bundesliga-Dreier.

plakat bei wolfbsurg gegen Braunschweig

Schnupperkurs BUNDESLIGA

Ausgerechnet im Niedersachsen-Derby beim VfL Wolfsburg gelang der erste Saisonsieg für Trainer Thorsten Lieberknecht.

Angestachelt von einem überdimensionalen Plakat “Schnupperkurs Bundesliga” drehten die Löwen 90 Minuten lang auf und siegten verdient nach 28 Jahren erstmals in der höchsten deutschen Eliteklasse.

Ein historischer Sieg, der vielleicht ein eigens produzierter Fanschal wert wäre? Unter Wildemasche gäbe es die Gelegenheit den bewegenden Moment in einem eigenen Fanutensil fest zu halten. Aufsteiger Braunschweig ist damit endgültig im Bundesliga-Oberhaus angekommen.

Mit dem 1. FC Nürnberg ist ein weiterer Club seit diesem Wochenende tief in den Abstiegsstrudel geraten. Mit 0:5 verloren die Franken daheim ihr Spiel gegen den Hamburger SV. Pierre Michel Lasogga gelang ein “8-Minuten Hattrick”. Die Nürnberger Verantwortlichen zogen nach dem Spiel die Konsequenzen, indem Sie ihren Trainer Michael Wiesinger entliessen. Die Nachfolge ist noch ungeklärt.

SPRÜCHE zum 7. BUNDESLIGA-Spieltag 2013/2014

30. September 2013

Schlechtester Saisonstart in der BUNDESLIGA-Historie! Mit 1 Zähler ziert Eintracht Braunschweig das Tabellenende der Fussball-BUNDESLIGA.

der BTSV

Braunschweiger Löwen

Nach der 0:4 Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart verschärfte sich für die Braunschweiger Löwen die Situation im Keller. Trainer Thorsten Lieberknecht zeigte sich im Interview nach Spielschluss sehr deprimiert und niedergeschlagen. Das wird für den BTSV eine knüppelharte Saison, sollte das Saisonziel Klassenerhalt noch Realität werden.

An der Tabellenspitze gibt es auch Historisches – Bayer Leverkusen ist der beste Tabellendritte der Bundesliga-Geschichte. Noch kein Team hatte zu diesem Zeitpunkt bereits soviele Zähler auf dem Punktekonto.

Pech für Bayer 04, dass Dortmund und die Bayern erneut einen überragenden Saisonstart hinlegten. Das waren die Extreme der Liga, es folgen die SPRÜCHE des 7. Spieltags (Quelle: t-online.de | dpa):

• “In weiter Ferne freue ich mich drauf. Jetzt ist erst mal durchatmen. Ein Spruch fällt mir grad leider nicht ein, bin kaputt.”
Bayern-Profi Thomas Müller über das nahende Champions-League-Spiel gegen Manchester City in Sky

SPRÜCHE zum 6. BUNDESLIGA Spieltag 2013/2014

25. September 2013

München und Hamburg – die beiden größten deutschen Städte nach der Hauptstadt Berlin. Im Fussball trennen die jeweiligen Stadtvereine aber Welten.

hsv und bayern

Sportliche Diskrepanz zwischen Hamburg und Dortmund

Während der FC Bayern das Potenzial und die Potenz der bayrischen Landeshauptstadt wirtschaftlich wie sportlich zu nutzen weiss, gelingt dies der hanseatischen Metropole in keinster Art und Weise. Mit Bert van Marwijk installierte der Bundesliga-Dino nach der deprimierenden Heimniederlage im Nordderby gegen den SV Werder Bremen den 9 Trainer in 10 Jahren.

Nach der Entlassung von Thorsten Fink konnte auch Interimscoach Rodolfo Esteban Cardoso keine Wende herbeiführen. Starcoach Pep Guardiola sicherte sich mit der besten Saisonleistung der Münchener bei Schalke 04 einen nie gefährdeten 0:4 Auswärtssieg.

Damit katapultierte sich der Triple-Gewinner wieder an die Tabellenspitze, punktgleich mit den Dortmundern. Interessant, dass kein Hamburger nach dem Spiel an diesem Wochenende in die Auswahl der Sprüche des Wochenendes fand.