Internationale Zitate | Fußball-Zitate - Part 6

Internationale Zitate

Stimmen zum EM-Qualifikationsspiel Türkei gegen Deutschland

EM – Qualifikationsspiel zur Endrunde 2012 in der Ukraine und Polen!

Mit 3:1 schlug die deutsche Nationalmannschaft gestern abend im Hexenkessel von Istanbul die Nationalmannschaft der Türkei. Mit viel Ruhe und Souveränität, einem fantastischen Manuel Neuer und einem starken Jerome Boateng erspielten sich die Deutschen den 9. Sieg im 9. Spiel.

Damit jagt Deutschland am nächsten Dienstag im letzten Länderspiel zur EM-Qualifikation gegen Belgien in Düsseldorf einen historischen Rekord: 10 Siege in 10 Quali-Spielen.

Dem beeindruckenden Auftritt in der Türkei folgten folgenden Stimmen der Spieler (Quelle: dpa | sport1.de):

Bundestrainer Joachim Löw:
“Erst mal ein großes Kompliment an die Mannschaft. Wir haben vor vollem Haus standgehalten. Gut, dass wir souverän geblieben sind und uns von dem Publikum nicht aus der Ruhe haben bringen lassen. Letztendlich hier vor 50 000 Zuschauern gegen eine Mannschaft, die unbedingt gewinnen will, zu gewinnen, ist schon in Ordnung. Die Zeit, dass man elf Standspieler hat und der Rest ist Ergänzung, ist vorbei. Es ist gut, wenn ich mehrere Möglichkeiten habe.”

Stimmen zum 1. Spieltag der Champions League 2011/2012

Stimmen zu den Dienstagsabendspielen der ersten Spielrunde der Champions League Saison 2011/2012!

Anbei findet Ihr interessante Spieler- und Trainerstimmen (Quelle: sport1.de) sowie die Pressestimmen (Quelle: augsburger-allgemeine.de) der deutschen Medienwelt zu den gestrigen Champions-League-Auftritten der deutschen Manschaften.

Champions League Saison 2011/2012

Champions League: Finale 2012 in München

FC Barcelona – AC Mailand 2:2

Dani Alves (FC Barcelona):
“So ist die Champions League. Wir haben unsere Chancen nicht genutzt und dann stehst du am Ende wie ein Trottel da. Gegen eine Mannschaft wie den AC Mailand darf man sich so etwas nicht erlauben.

Thiago Silva (AC Mailand):
“Ich bin sehr zufrieden. Es war eines meiner schönsten Kopfballtore.”

Borussia Dortmund – Arsenal London 1:1

Per Mertesacker:
“Es ist eine neue Herausforderung den englischen Fußball genießen zu dürfen. Die ersten Eindrücke sind positiv. Ich hoffe diese Insel bringt mir viel Gutes.”

Elfmeterdrama Brasiliens bei der Copa América

Die Copa América hat ihre nächste Sensation!

Neben Gastgeber Argentinien ist auch Top-Favorit und Titelverteidiger Brasilien bei der diesjährigen Copa América ausgeschieden.

Mit 0:2 verloren die Brasilianer gegen Paraguay.

Das Desaströse aus Sicht des fünfmaligen (!) Rekordweltmeisters aus Südamerika:

Im Elfmeterschießen gegen Paraguay (nach regulärer Spielzeit und nach Verlängerung blieb es torlos) schafften es vier Schützen Brasiliens nicht das Tor vom Elfmeterpunkt aus zu treffen. Vielmehr verfehlten sogar drei der vier Elfmeter das Gehäuse komplett.

Eine richtige Blamage für die Sélecao, die damit ihre 120-minütig andauernde spielerische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen konnten.

Einen Elfer konnte der starke Schlussmann Paraguays parieren. Die Fehltritte von Elano, Andre Santos, Fred und Thiago Silva im Video zusammengefasst:

[flashvideo file=http://www.youtube.com/watch?v=_YmadfPLiN8 /]

Der Elfmeterpunkt im Stadion von La Plata erlangte zudem eine entscheidende Berühmtheit: Völlig rutschig, sandig und für die Schützen in miserablen Zustand, erschwerte der Rasen die Bedingungen beim Elfmeterschießen. Die Spieler Paraguays indes trafen logischerweise vom selben Strafpunkt, zumindest in zwei von drei möglichen Versuchen. So nahm das Elfer-Fiasko seinen Lauf.

Stimmen zum WM-Sieg Japans bei Frauen Fußball-WM

Japan ist FIFA-Frauen Fußball-Weltmeister 2011!

In einem hochdramatischen Finale setzten sich die kleinen Japannerinnen gegen den Favoriten aus den USA mit 5:3 nach Elfmeterschießen durch. Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

Nach der Verlängerung gar 2:2.
Jedes Mal schafften es die Nippon-Töchter dabei eine amerikanische Führung auszugleichen.

Mit viel Moral und Herz sowie einem unbändigen Siegeswillen verdienten sich die Spielerinnen Japans ihren ersten WM-Titel in der Commerzbank-Arena zu Frankfurt.

Somit relativiert sich auch das frühe Viertelfinal-Aus der deutschen Mannschaft bei dieser Heim-WM ein wenig, da man mit Japan am späteren Weltmeister im eigenen Land verzweifelte.

Ein gelungener und spektakuläter Abschluss unter die ausgeglichenste FIFA Frauen-Fußball WM aller Zeiten mit einem Überraschungssieger aus einem arg gebeutelten und von der Atom-Katastrophe schwer geschädigten Land.

Das Elfmeterschießen: