"Der HSV ist ein gelähmter Riese" | Fußball-Zitate

“Der HSV ist ein gelähmter Riese”

Imtech-Arena in HamburgImtech-Arena in Hamburg

“Der Hamburger SV ist ein gelähmter Riese”

Die zweite Derbyniederlage gegen den FC St. Pauli nach 1977 ereignete sich am vergangenen Mittwoch, den 16.02.2011 in der Imtech-Arena zu Hamburg!

“St. Pauli entert Volkspark – Veh in Gruselgalerie” (Focus online) – Nach Rudi Gutendorf ist Armin Veh der zweite Hamburger Trainer der langen Vereinsgeschichte des Bundesliga-Dinos, der ein Derby gegen den “kleinen” Club aus Hamburg, dem kleinen FC St. Pauli verloren hat.

Gerald Asamoah sorgte mit seinem 1:0 dafür, dass der Underdog den großen HSV für die nächsten Monate blamiert und seinen Fans der Schadenfreude der St. Pauli-Anhänger ausgesetzt hat.

Welt online titelte aufgrund der unstrukturierten Personalpolitik der letzten Jahre, die seinen Höhepunkt nun in der Derbyniederlage erreichte: “Der Hamburger SV ist ein gelähmter Riese”! Ja ein “gelähmter Gigant” und Vorstandsboss Bernd Hoffmann eine “lame duck”!

Die besonderste Geschichte im Derby hingegen erlebte Pauli-Keeper Benedikt Pliquett, der an diesem aus Pauli-Sicht historischen Tag sein erstes Bundesligaspiel bestritt und das Vertrauen von Trainer Holger Stanislawski mit einem “zu null” belohnte.

Dies ist deshalb als etwas Ungewöhnliches anzunehmen, da der etatmäßige Torhüter Kessler in den Spielen davor ausgezeichnete Leistungen bot und sich nichts zu Schulden kommen ließ. Sicherlich ein Stück Risiko aber auch Überraschung Pliquett im ersten Bundesligaspiel solch eine brisante Aufgabe zu übertragen.

Eine besondere Genugtuung für ihn: “Das war mit Abstand das emotionalste Spiel meines Lebens und der größte Tag in meinem Fußballerleben.” Für Trainer Stani “ein ganz besonderer Moment nach 33 Jahren” (Focus online). Sogar Teammanager Helmut Schulte verriet: “Ich brauche bis nächstes Jahr keinen Tropfen Alkohol und habe immer gute Laune.”

Nach dem Derbysieg 1977, dem Sieg über Weltpokalsieger FC Bayern München der dritte historische Moment in der Pauli-Geschichte. Da bedarf es nur noch des Klassenerhalts am Saisonende zur vollendeten “Pauli-Ekstase”.



Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.