Handspiel-Eklat bei Frauen Fußball-WM | Fußball-Zitate

Handspiel-Eklat bei Frauen Fußball-WM

Von Gaal sorgte für einen handfesten Eklat bei der FIFA Frauen Fußball-WM in Deutschland – nein, nicht der Ex-Bayern-Trainer Louis van Gaal ist gemeint, sondern die ungarische Schiedsrichterin Gyoengyi Gaal, die im WM-Spiel Australien – Äquatorial Guinea ein unfassbares Handspiel der Afrikanerin übersah.

In dieser Situation beim Spielstand von 1:0 für Australien hätte es Elfmeter geben müssen:

Sensationell und unfassbar, dass sowohl Gaal als auch ihre beide deutschen Assistentinnen Katrin Rafalski und Marina Wozniak, begleitet von der vierten Offiziellen Bibiana Steinhaus nicht eingriffen.

Schaut es euch hier nochmals selbst an – DAS müsst ihr gesehen haben:

[flashvideo file=http://www.youtube.com/watch?v=fODnYlacrfI /]

Amazon Gewinnspiel


Einen ähnlichen Fall gab es bereits bei der U20 – Frauen WM zwischen Deutschland und Südkorea im letzten Jahr. Das Video dazu findet ihr hier:

[flashvideo file=http://www.youtube.com/watch?v=gQcUSHkEc-E /]

Selbst diesen “Gaga-Handelfmeter” hätte die Schiedsrichterin nicht gepfiffen, wenn ihr Linienrichterin sie nicht darauf aufmerksam gemacht hätte.

Dabei war klar, dass nach dem Schuss von Popp durch den Effet des Balls dergleiche nicht im Aus gewesen sein konnte.
Trotzdem fing die Südkoreanerin Jeong den Ball mit der Hand! Unglaubbar!

Die Schiedsrichterleistungen haben aktuell zurecht eine scharfe Debatte bei dieser Frauen Fußball – WM ausgelöst.
Die spannendsten Reaktionen findet ihr zusammengefasst hier (Quelle: sport1.de):

DailyDeal - und die Stadt gehört Dir!

• “Unglaublich. Solche Fehler dürfen nicht passieren. Das kann man nicht verstehen.”
ZDF-Expertin Silke Rottenberg

• “Es gibt sehr große Diskrepanzen bei den Schiedsrichterinnen, deshalb sind auch diese Leistungsschwankungen zu erklären.”
ARD-Expertin Nia Künzer

• “Die Schiedsrichterinnen verfügen zwar sicher über Erfahrung, entscheidend ist aber auch, auf welchem Niveau sie national gefordert werden. Es ist kein Zufall, dass Bibiana Steinhaus bei den Frauen herausragt, denn sie pfeift in der Zweiten Bundesliga, der nach Zuschauerinteresse fünftstärksten Liga in Europa.”
Helmut Krug, Schiedsrichterbeauftragter des DFB

• “Wir haben mit der Schiedsrichterin gesprochen. Sie sagt, dass es ihr sehr leid tut, dass sie das klare Handspiel nicht gesehen hat”
Karen Espelund, FIFA Offizielle

• „Das muss die Schiedsrichterin sehen – und wenn nicht, muss es die Linienrichterin sehen.“
Bundestrainerin Silvia Neid auf der Abschlusspressekonferenz vorm letzten WM-Gruppenspiel (Quelle: Focus online)

• “„Ich habe bei dieser WM schon gute Schiedsrichterleistungen gesehen, aber ich habe auch schon schlechte gesehen.“
Silvia Neid auf der gleichen PK zu den allgemeinen WM-Schiedsrichterinnen und deren Leistungen.



Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.