Stimmen zum Champions League Spiel Borussia Dortmund gegen Real Madrid | Fußball-Zitate

Stimmen zum Champions League Spiel Borussia Dortmund gegen Real Madrid

Borussia Dortmund ist mit satten 7 Punkten Tabellenführer in der sogennanten „Todesgruppe“ mit Real Madrid, ManCity und Ajax Amsterdam.

BVB gegen Real

Dortmund schlägt Real Madrid mit 2:1

Wenige Tage nach der 1:2 Revier-Derby-Niederlage besiegten die Schwarzgelben eine der besten Mannschaften Europas, ja der Welt, zu Hause im heimischen Signal Iduna Park nach Toren von Lewandowski und Schmelzer mit 2:1.

Selbst José Mourinho, im Interview nach Spiel-Ende, sah ein Duell auf Augenhöhe.

Superstar Cristiano Ronaldo alias „CR7“ blieb bis auf seinen Ausgleichstreffer eher blass und bot keine „weltfußballerreife“ Vorstellung.

Bester Mann der Madrilenen war der quirlige und agile Zè Maria, der mit erfrischenden Offensiv-Impulsen die Dortmunder Hintermannschaft vor Probleme stellte.

Der erste Sieg Dortmunds gegen eine spanische Mannschaft seit ca. 15 Jahren. Damals schlug der BVB noch im Westfalenstadion die Gäste von Athletico Madrid.

Die Stimmen zum CL-Abend Dortmund gegen Real Madrid (Quelle: sport1.de):

Mats Hummels:
„Wir wissen, dass wir sehr gut drauf waren in den drei Spielen. Aber wir sind noch längst nicht weiter. Das ist unser Ziel. Was irgendwo steht, hat für uns keine Relevanz. Wir wollen den sportlichen Erfolg.“


• Trainer Jose Mourinho:
„Keines der beiden Teams war besser, es war ein unheimlich schwieriges Spiel. Wir hatten auch die Chance zu gewinnen. Am Ende ist es für uns nicht gut ausgegangen. Der Dortmunder Sieg ist verdient, aber auch wir hätten gewinnen können. Es war sehr spektakulär, sehr umkämpft.“


Marcel Schmelzer:
„Es ist ein wahnsinnig schöner Tag. Es ist ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen, wenn man zuhause mit Borussia Dortmund Real Madrid schlägt. Dann auch noch das Siegtor zu machen – ich denke, ich werde heute nicht schlafen können.Mit dem Sieg haben wir den Kritikern zeigen können, dass wir auf europäischer Ebene nicht nur mithalten, sondern auch Mannschaften wie Real Madrid schlagen können. Das ist für uns heute schon eine kleine Genugtuung.“


• Trainer Jürgen Klopp:
„Das fühlt sich überragend an, das war ein sensationeller Abend, wie man ihn sich nur in den kühnsten Träumen vorstellen kann. Sollte irgendjemand irgendwann anfangen, den Charakter der Mannschaft anzuzweifeln, verliert er komplett meinen Respekt. Die Jungs verlangen sich immer alles ab. Du musst dich mit allem reinwerfen, um Ronaldo und Di Maria auf den Flügeln zu bändigen. Das haben heute alle gemacht. Was Marcel Schmelzer gespielt hat, war von einem anderen Stern. Glückwunsch an Deutschland, solch einen Linksverteidiger zu haben.“





Das könnte Dir auch gefallen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.