Stimmen zum Spiel Hannover 96 gegen Standard Lüttich | Fußball-Zitate

Stimmen zum Spiel Hannover 96 gegen Standard Lüttich

Nach langen 19 Jahren inklusive mehrerer Auf- und Abstiege bis in die Regionalliga gab gestern Abend Hannover 96 sein Comeback in Europa!

In einem taktisch geprägten Spiel, welches lange Zeit ohne Torraumszenen vor sich her dümpelte, entführten die Belgier beim 0:0 dank einer starken und kompakten Defensivleistung einen Punkt aus der AWD-Arena.
Dabei kombinierten die Hannoveraner insbesondere im zweiten Abschnitt sehr gefällig, doch vorm gegnerischen Strafraum mangelte es dann doch an Kreativität und Durchschlagskraft.

Das Unentschieden lässt den Niedersachsen zumindest alle Möglichkeiten in der EuroLeague weiter offen.

Europa League Saison 2011/2012

Hannover 96 in der Europa League

Wie ist Eure Meinung zum Spiel und zum Comeback von H96 in Europa?

Das sagten Trainer und Spieler nach dem Abpfiff (Quelle: hannover96.de):

• Trainer Mirko Slomka:
“Wir müssen mit dem einen Punkt zufrieden sein. Wir hatten in der ersten Halbzeit kaum gute Chancen. In der zweiten Hälfte wollten wir mit aller Macht einen Treffer erzielen. Wir haben alles versucht über die Außenpositionen, aber den entscheidenden Treffer nicht gemacht. Es ist sehr schade, aber die Mannschaft hat eine gute Reaktion gezeigt, gerade nach dem Spiel gegen Stuttgart. Dieses 0:0 hält noch alle Möglichkeiten in der Gruppenphase offen. Ich bin froh, dass wir uns nicht vollends im Spiel nach vorn geöffnet haben. Das Spiel heute hat gezeigt, dass wir unsere Leistung in der Europa League abrufen können.”

Jan Schlaudraff:
“Wir haben viel investiert und eine gute Leistung gezeigt, aber vor dem Tor nicht den entscheidenden Punch gesetzt. Bei dem Lupfer vor der Pause habe ich Pech gehabt. Mit ein bisschen Glück hätte ihn auch “Moa” reinmachen können. Wir werden in der Gruppe noch eine gute Rolle spielen. Schade, dass wir heute nur einen Punkt geholt haben.”

Sergio Pinto:
“Wir wollten heute gewinnen, haben aber keinen guten Tag erwischt. Trotzdem hatten wir Chancen. Das Gute ist, dass wir solche Spiele nicht mehr verlieren. Wir haben ein 0:0 erreicht, früher haben wir solche Spiele oft verloren. Jeder Einzelne merkt die Belastung. Morgens beim Aufstehen hat man schon mal ein bis zwei “Wehwechen” mehr. Wir haben uns aber in der Vorbereitung genau darauf eingestellt und gehen damit gut um.”

Ihre Lieblingszeitschrift im Abo - ohne Bindung - ohne Risiko - Top Vorteile

Jörg Schmadtke:
“Hannover 96 hat den ersten internationalen Punkt eingefahren. Das ist ein Erfolg. Unser Spiel war allerdings nicht zwingend genug und in der einen oder anderen Situation zu hektisch. Außerdem haben wir  nicht genug Druck auf Lüttich ausüben können, um sie zu Fehlern zu zwingen. Es gab ein, zwei gute Möglichkeiten, die wir nicht nutzen konnten und die der Gästetorwart auch gut gehalten hat. Bis zum Ende hat die Mannschaft versucht, dass 1:0 zu erzielen. Wir können mit diesem Auftritt zufrieden sein. Insgesamt finde ich, dass es von Reife zeugt, wenn die Mannschaft in der Partie nicht verrückt spielt und es dadurch am Ende vielleicht sogar 0:1 steht, sondern das wir hier mit einem 0:0 rausgehen und die nächste Aufgabe auf uns zukommen lassen.”

Gäste-Trainer José Riga:
“Auswärts einen Punkt zu holen, ist eine gute Sache. Im Spiel nach vorn wäre aber eigentlich noch mehr gegangen. Uns hat beim letzten Pass die Präzision gefehlt. Wir haben heute taktisch und physisch überzeugt, teilweise auch technisch. Wir haben gut dagegen gehalten und standen hinten gut. Die taktische Ausrichtung war zu 60 Prozent defensiv und nur zu 40 Prozent offensiv. Mit etwas mehr Offensivdrang wäre auch mehr drin gewesen als nur der eine Punkt. Es hat einige Änderungen gegeben im Vergleich zum letzten Meisterschaftsspiel. Ich bin dennoch zufrieden, da auch die eingewechselten Spieler schnell ins Spiel gefunden haben. Dass Hannover 96 heute nicht in die Partie gekommen ist, hängt sehr mit unserer gut organisierten Defensive  zusammen. Es war eine reife Leistung meiner Mannschaft.”



Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.