DFB Pokalauslosung Achtelfinale | Fußball-Zitate

Stimmen zur DFB – Pokal-Auslosung Achtelfinale 2011/2012

In der ZDF-Sportreportage wurden gestern am späten abend die Achtelfinalpartien des DFB-Pokals 2011/2012 ausgelost.
Losfee und Torhüterin Nadine Angerer bewies dabei ein glückliches Händchen und loste einige spannende Derbys aus.

DFB Pokal-Auslosung

DFB Pokal-Auslosung: Achtelfinale 2011/2012

So trifft im Westschlager der amtierende deutsche Meister Borussia Dortmund auf Fortuna Düsseldorf.
Außerdem kommt es zum Franken-Derby zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth.

Weiteres Kuriosum: Hertha BSC Berlin hat zum ersten Mal seit 6 (!) Jahren wieder Heimrecht in einer DFB-Pokal-Auseinandersetzung. Die Berliner empfangen den 1. FC Kaiserslautern zum Bundesliga-Duell. Der einzig unterklassige Verein, Holstein Kiel, bekommt es nach Cottbus und Duisburg nun mit dem FSV Mainz 05 zu tun. Die interessantesten Stimmen zur Auslosung hier im Überblick zusammengefasst:

Stimmen zur DFB – Pokal-Auslosung Achtelfinale 2011/2012

Fortuna Düsseldorf – Borussia Dortmund (Quelle: westline.de):

• BVB-Trainer Jürgen Klopp:
„Der Tabellenführer der 2. Liga gegen den Meister – das wird ein echter DFB-Pokalabend wie er im Buche steht! Düsseldorf ist ein Super-Los. Das wird eine kurze Anreise, ein spannendes Duell – und vor allem gibt es sicher ein ausverkauftes Haus.“

Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung:
„Die Fortuna hat einen Lauf und steht mit Recht an der Spitze der 2. Liga. Das wird ein sportlich spannendes Duell – und auch wirtschaftlich wird es hochinteressant. Ich habe das Düsseldorfer 5:2 gegen den FSV Frankfurt im Fernsehen gesehen. Dass die Fortuna richtig guten Fußball spielen kann, hat mir nicht nur Röslers Traumtor zum zwischenzeitlichen 1:1 gezeigt.“

Holstein Kiel – FSV Mainz 05 (Quelle: holstein-kiel.de):

Holstein-Verteidiger Marco Steil: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Los. Mainz ist ein Bundesligist, aber keine Spitzenmannschaft. Wir sind natürlich klarer Außenseiter, aber im Pokal ist immer alles möglich. Für mich persönlich ist Mainz eine tolle Sache, denn gegen einen Ex-Club zu spielen bringt natürlich zusätzliche Motivation. Und das Holstein Stadion wird wieder ein echter Hexenkessel sein.“

Wolfgang Schwenke (Holstein-Geschäftsführer):
„Ich freue mich sehr auf den FSV Mainz 05. Im Pokal ist alles möglich und bis zum 20. Dezember können wir alle ein bisschen träumen.“


Borussia Mönchengladbach – Schalke 04 (Quelle: Sport1.de):

Huub Stevens:
„Borussia Mönchengladbach ist sicher eine der positiven Überraschungen dieser Saison. Ein richtig guter Gegner, da werden wir gefragt sein. Für mich ist es insofern kein Losglück, weil ich mir ein Heimspiel für uns gewünscht habe.“

Max Eberl:
„Wir sind natürlich sehr froh, dass wir ein Heimspiel haben und dann auch noch so einen attraktiven Westschlager. Wir freuen uns auf ein schönes Fußballfest gegen den Titelverteidiger.“

VfL Bochum – FC Bayern München (Quelle: vfl-bochum.de):

Jens Todt:
„Ein tolles Los! Wir freuen uns auf den FC Bayern und auf Hermann Gerland. Für den gesamten Verein wird es vor Weihnachten ein absolutes Highlight. Wir rechnen natürlich mit einem ausverkauften Stadion, nicht zuletzt hoffen
wir, dass die Begegnung im Free-TV übertragen wird.“

Andreas Bergmann:
„Das ist der Hammer, sicherlich aus sportlichen Gesichtspunkten das schwerste Los, was wir bekommen konnten, aber eine spannende Herausforderung für die Mannschaft und den ganzen Verein. Wir können dort ohne großen Druck
rangehen, gegen die Bayern kannst du nur gewinnen.“

1. FC Nürnberg – Greuther Fürth (Quelle: greuther-fuerth.de):

Mike Büskens:
„Wir gehen als Zweitligist natürlich als Außenseiter in diese Partie. Aber diese Rolle nehmen wir an. Und wir fahren nicht chancenlos über die Stadtgrenze. In einer Partie ist vieles möglich. Unser Fokus liegt aber bis dahin auf der zweiten Liga. Mit dem Pokal-Spiel in Nürnberg beschäftigen wir uns erst nach dem Liga-Spielgegen Union Berlin.“


Alle Partien des DFB – Pokal – Achtelfinals im Überblick:

1.) VfB Stuttgart – Hamburger SV
2.) 1899 Hoffenheim – FC Augsburg
3.) Hertha BSC – 1. FC Kaiserslautern
4.) Fortuna Düsseldorf – Borussia Dortmund
5.) Holstein Kiel – 1. FSV Mainz 05
6.) Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04
7.) VfL Bochum – FC Bayern München
8.) 1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth

Im Anschluss an die DFB-Pokal-Begegnungen findet ihr auf diesem Blog hier alle Reaktionen!
Außerdem die genauen Terminierungen der einzelnen Spiele.




Das könnte Dir auch gefallen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.