Fußball-Zitate - Part 68

Letzte Beiträge

Zitat der Woche: “Werder Bremen – 0 Punkte!”

“Rién ne va plus – nix geht mir” – Und damit sind auch die letzten Entscheidungen dieser Saison gefallen.

Eintracht Frankfurt steigt mit Christoph Daum direkt in die zweite Bundesliga ab, Borussia Mönchengladbach nimmt den Umweg über die Relegation und trifft in den jeweiligen Spielen auf den (Noch-) Zweitligisten VfL Bochum.

Bayer Leverkusen sichert sich die direkte Champions League Qualifikation, Hanover 96 wird Vierter, Mainz 05 mit einer Qualifikationsrunde in die Europa League!

Zu Ehren der Dortmunder Meisterschaft der BVB Meistersong 2011:

[flashvideo file=http://www.youtube.com/watch?v=CTHi0EFNQ38&feature=related /]

Alle Sprüche zum 34. Spieltag der Bundesliga (Quelle: dpa):

1.) “Du hast die Latte sportlich wie menschlich sehr hochgelegt für deinen Nachfolger. Und der bin ja zufällig ich.”
Freiburgs Trainer Robin Dutt zu Jupp Heynckes.

2.) “Er hat mich an Frank Rost erinnert – ohne Haare.”
Kölns Linksverteidiger Christian Eichner über eine von ihm festgestellte Ähnlichkeit zwischen dem HSV-Keeper und Kölns glatzköpfigem neuen Trainer Stale Solbakken.

Heißer Abstiegskampf in der Bundesliga

Das Abstiegsgespenst der Bundesliga

Der FC St.Pauli ist bereits abgestiegen Letzter.

Der Frankfurter Eintracht kann nur noch ein Wunder helfen und die Entscheidung um den letzten Relegationsplatz wird anscheinend zwischen Gladbach und dem VfL Wolfsburg entschieden.

Während “Wölfe-Trainer” Felix Magath seinen Spielern bei Abstieg ein Wechselverbot auferlegt hat (Quelle: spox.com), klammern sich die Gladbacher nach drei Siegen in Folge unter Lucien Favre an ihre letzte Chance im Auswärtsspiel in Hamburg.

Leider haben sich in Frankfurt nach der letzten Heimniederlage gegen Köln Fan-Gruppierungen gebildet, die versuchen mit Randale im Stadion ihre Mannschaft aufzuwecken.

In Köln vor zwei Wochen wurden die “FC-Spieler” – zu der Zeit noch in akuter Abstiegsgefahr – mit dem martialischen Spruch “Wenn ihr absteigt, schlagen wir euch tot” am Trainingsgelände begrüßt.

Die Niederlagenserie der Hamburger endete vor einigen Spieltagen mit einem Becherwurf eines Pauli-Fans: Ziel war der vor ihm agierende Linienrichter, der im Spiel gegen Schalke 04 durch den mit Bier voll gefüllten Becher zu Boden sank.

Zitat der Woche: “1000 Freunde im Stich gelassen für emotionslose Titel und oberflächliche Lackaffen.”

www.groupon.de
Der vorletzte Bundesliga-Spieltag ist passé! Weitere Entscheidungen sind gefallen: der FC Bayern München hat die Champions-Laegue-Qualifikation sicher – ob direkt oder über die erneute Qualifikation bleibt unklar!

Der FSV Mainz 05 sichert sich den fünften Europa-League-Platz – wer hätte das vor der Saison prognostiziert?

Nach der miserablen 1:8 – Niederlage beim “Stani-Abschied” ist der FC St. Pauli endgültig im nächsten Jahr wieder Bestandteil der zweiten Liga.

Während Gladbach unglaublicherweise wieder berechtigte Hoffnung auf den Nichtabstieg schöpfen kann, ist Eintracht Frankfurt der “Kummerkasten” der Liga.

Nach einer unglaublichen Hinrunde mit 26 Punkten schossen die Eintrachtler magere 6 Tore in der Rückrunde.

Auch der Trainerwechsel zu Christoph Daum verpuffte wirkungslos. Mit dem Auswärtsspiel in Dortmund scheint die Lage der Frankfurter vorm letzten Spieltag fast aussichtslos.

Achja, Udo Lattek verabschiedet sich vom Doppelpass auf Sport.1 – hoffentlich bleibt uns trotzdem in Zukunft genügend Zündstoff erhalten.

Zitat der Woche: “Daum hat die Nase voll.”

Der 32. Spieltag der Bundesliga ist Geschichte und zwei Spieltage vor Saisonende steht der souveräne Meister mit Borussia Dortmund fest.

Durch einen 2:0 Heimsieg gegen den 1.FC Nürnberg und der simultanen Niederlage der Leverkusener in Köln stehen die Dortmunder uneinholbar an der Tabellenspitze – der 7. Titel für die Dortmunder Borussen in ihrer Vereinsgeschichte.

Herzlichen Glückwunsch an die Klopp-Elf.

Die Nerven in der bajuwarischen Landeshauptstadt lagen hingegen blank:
“Chefchen” Schweinsteiger und die Kritik von Arjen Robben (“Es fehlt Mark van Bommel”) an dem Führungsstil von Bayern-Kapitän Phillip Lahm sind eindeutige Beleg dafür.

Der Abstiegskampf hingegen spitzt sich zu: der FC St. Pauli scheint nicht mehr zu retten zu sein.

Durch den Auswärtssieg der Gladbacher in Hannnover bleiben die Chancen der Borussen auf den Klassenerhalt und den damit verbundenen Relegationsplatz 16 erhalten, wobei Hannover 96 die Chance auf die Champions League  Qualifikation wohl endgültig verspielt hat.

CL-Zitat: “Manuel Neuer ist unglaublich”

Ohne Chance agierte der Fc Schalke 04 im ersten Champions-League Halbfinale der Vereinsgeschichte gegen Manchester United.

Vielmehr hatten die Knappen es Nationaltorwart Manuel Neuer zu verdanken, dass keine für das Rückspiel komplett ausweglose Situation entstanden ist.

Mit zahlreichen Weltklasse-Paraden rettete Neuer in vielen Eins zu Eins – Situationen das 0:0 zur Halbzeit, bis schließlich Giggs und Rooney völlig verdient gegen wehrlose Schalker den Bann in Minute 67. und 69. brachen.

Sir Alex Ferguson kommentierte Neuers Leistung mit den Worten: “Manuel Neuer ist unglaublich.” (Quelle: Sport1.de)

Auch in den internationalen Pressestimmen (Quelle: dpa) dreht sich alles um die Leistung des Schalker Torwarts und seinen bevorstehenden Wechsel zum FC Bayern München:

Grossbritannien:

Daily Telegraph: “Manchester United steht dicht vor Wembley. Es war eine der besten Leistungen überhaupt: begeisternd und abgebrüht. Raúl war schwach, Edu existierte nicht. Jefferson Airplane hat wahrscheinlich bessere Vorstellungen als Jefferson Farfán geboten. Metzelder, das Phantom der Oper, erlebte einen Alptraum. Nur ein Mann ragte heraus. Manuel Neuer verhinderte ein Tennis-Ergebnis.”