Sprüche Jürgen Klopp | Fußball-Zitate

Sprüche von Jürgen Klopp

SPRÜCHE von Jürgen Klopp

Jürgen Klopp – seit dem 01. Juni 2019 einer der erfolgreichsten Vereinstrainer der Welt: Mit dem FC Liverpool gewann „The Normal One“ gegen den englischen Premier League Konkurrenten Tottenham Hotspur in Madrid zum ersten Mal die Champions League – die wichtigste Vereinstrophäe im europäischen Clubfussball.

Für „Kloppo“, wie er liebevoll zu seiner Mainzer und Dortmunder Zeit genannt wurde und auch heute noch genannt wird, eine besondere Genugtuung. Schließlich verlor er mit dem BVB gegen den FC Bayern 2013 und mit dem FC Liverpool im Vorjahr 2018 gegen Real Madrid bereits zwei dieser die Massen elektrisierenden Endspiele. Bereits in der Vergangenheit lernte Klopp mit Niederlagen in wichtigen Spielen umzugehen: Dreimal verpasste er knapp den BUNDESLIGA-Aufstieg mit Mainz 05. Nach seinem Wechsel zu Borussia Dortmund gewann er dort aber schließlich die Meisterschaft 2011 und das Double aus Meisterschaft und Pokal mit dem BVB 2012.

Sprüche von Jürgen Klopp

Jürgen Klopp | Borussia Dortmund

Durch diese Erfolge coachte sich das deutsche Trainertalent, der es während der aktiven Laufbahn nicht über die 2. deutsche Fußball-Bundesliga hinausschaffte, in die Notizbücher der Bundesligisten Bayern München und des Hamburger SV.

Bei beiden Vereinen fiel er damals durchs Anforderungsprofil – wie sich nun herausstellt, ein fataler Fehler. Der HSV verschliss seit 2012 mehr als ein Dutzend verschiedener Trainer und Manager. Franz Beckenbauer erläuterte am Rande des Champions League Achtelfinal-Rückspiels zwischen dem FC Bayern und Liverpool in 2019, dass er sehr gerne Jürgen Klopp an der Seitenlinie der Münchener sehen würde.

Dies scheint aktuell aber nahezu ausgeschlossen. Selbst für den Trainerposten an der Säbener Straße scheint Kloppo mittlerweile zu erfolgreich zu sein und woanders zu große Begehrlichkeiten geweckt zu haben. Viele deutsche Fußball-Fans wünschen sich Jürgen Klopp als Nachfolger Joachim Löws als deutscher Bundestrainer nach seinem Vertragsende bei den Reds.

Während seiner bereits jetzt bewegten Trainerkarriere von Mainz über Dortmund nach Liverpool gab Klopp viele lustige, nachdenkliche und vor allem authentische Interviews. Seine besten Sprüche in deutsch und englisch aber auch sein Erfolgsgeheimnis der bisherigen Titel sowie das Geheimnis seiner Zähne wollen wir im Folgenden für Euch lüften.

Die besten SPRÜCHE von Jürgen Klopp:

1.) „Es ist okay, dass nicht mehr Treffer gefallen sind. Das wäre in einer leicht zu euphorisierenden Stadt wie Dortmund nur schwer zu erklären gewesen.“


2.) „Es geht derzeit um die TV-Rechte. Jetzt wissen wieder alle, warum sie so viel blechen sollen.“


>> Jürgen Klopp: Echte Liebe – hier informieren!


3.) „Die Mannschaft ist von Beginn an einen hohen Rhythmus gegangen. Daraus haben sich viele Chancen ergeben.“


4.) „Den Weidenfeller müssen wir uns manchmal schön saufen. Ich weiß nicht, ob ich die Mannschaft noch erreiche.“


5.) „Beim KSC erwecken sie clevererweise den Eindruck, sie würden den Klassenverbleib anstreben. Ich war in Karlsruhe und habe mich im Wildparkstadion in den VIP-Bereich verlaufen. Wer seinen Gästen so etwas zu essen gibt, der will aufsteigen.“


6.) „Beim ersten Interview war ich sehr enttäuscht. Beim zweiten zehn Minuten später ging es schon besser. Wenn ich noch eine halbe Stunde warte, dann habe ich wahrscheinlich das Gefühl, dass wir gewonnen haben.“


7.) „Auch Trainer können mal solche Entscheidungen treffen, man muss nicht immer entlassen werden, sondern man kann auch frühzeitig sagen, dass man nicht weitermachen will, wenn verschiedene Dinge nicht stimmen. Das ist tatsächlich möglich.“

8.) „Als der BVB das letzte Mal hier vor 19 Jahren gewonnen hat, wurden die meisten meiner Spieler noch gestillt.“


9.) „Ich beglückwünsche jeden Fan, der bei unserem Spiel in Cottbus bis zum Schluss vorm Fernseher durchgehalten hat.“


10.) „Ich hab‘ meinen Spielern in der Pause gesagt: „Wenn wir schon mal hier sind, können wir doch eigentlich auch ein bisschen Fußball spielen.“


11.) „Ich müsste mich eigentlich im Minuten-Takt bei Gott bedanken.“


12.) „Im Spiel denken die Spieler ab und zu selbständig, und man sieht ja, was dabei raus kommt.“


13.) „Sollen wir über die Stärken von Werder Bremen reden? Dann haben sich alle hoffentlich drei Stunden Zeit mitgebracht.“


14.) „Ich habe es in meiner aktiven Karriere leider nicht geschafft, auf dem Platz das zu bringen, was sich in meinem Gehirn abgespielt hat. Ich hatte das Talent für die Landesliga und den Kopf für die Bundesliga – herausgekommen ist die zweite Liga.“
Klopp über seine Spieler-Karriere


15.) „Wir werden auf ihn warten wie eine gute Ehefrau, die auf ihren Mann wartet, der im Knast sitzt.“
Jürgen Klopp über den verletzten Abwehrspieler Mats Hummels.


16.) „Als der BVB das letzte Mal hier vor 19 Jahren gewonnen hat, wurden die meisten meiner Spieler noch gestillt.“
Klopp nach einem Sieg gegen die Bayern mit Blick auf das geringe Durchschnittsalter seines Teams


17.) „Das war so großartig, die Leute freuen sich ein zweites Loch in den Allerwertesten.“
Klopp nach dem Erfolg im Viertelfinale gegen Malaga in der Champions League


18.) „Ich bin ein Idiot. Dafür muss ich mich entschuldigen.“
Klopp nach einem Ausraster gegen den vierten Schiedsrichter


19.) „Ich bin – das wird nun überraschen – nicht blöd! Ich merke, wenn ich Glück habe. Und der BVB ist ein Geschenk!“
(Klopp über seine Arbeit beim BVB)


20.) „Ich stehe voll in der Verantwortung. Ich werde nicht einfach hinwerfen und mir aus der Distanz angucken, was die Jungs so treiben.“
Klopp nach dem 1:2 in Bremen am 17. Spieltag der Saison 2014/2015


21.) „Der Einzige, der das wirklich gar nicht witzig fand, war Marcel Reif, aber der findet in seinem Leben sowieso nichts mehr witzig.“
Klopp im Zusammenhang mit dem Torjubel von Pierre-Emerick Aubameyang und Marco Reus


22.) „Zuerst einmal möchte ich mich bei Ihnen bedanken. Ich sehe Sie hier zum ersten Mal, aber direkt eine Forderung zu stellen, was ich zu sagen habe… Hut ab! Welches Ressort? Was machen Sie? Tierfilme? Sport, oh, alles klar.“
Klopp zu einem WDR-Journalisten, der vor dem Champions-League-Halbfinale gebeten hatte, auf Floskeln zu verzichten

SPRÜCHE von Jürgen Klopp in englisch:

Cool, funny, real: Die englische Presse (English Press) hat durch Klopp viel für den ausgeprägt vielfältigen britischen Boulevard zu berichten. Seine besten Aussagen & Redewendungen auf Pressekonferenzen (PK) bzw. das Jürgen Klopp Best of Liverpool:

23.) „With me is not good cherry-eating.“
In typischer Klopp-Manier wollte Jürgen Klopp die deutsche Redewendung „Mit mir ist nicht gut Kirschen essen“ zum Besten geben.


24.) „The drop is sucked.“
Auf deutsch: „Der Drops ist gelutscht“. Korrekt in englisch müsste es übersetzt heißen: That`s over and done with.


25.) „My English is under all pig.“
Egal, trotzdem schaffte es Klopp seinen FC Liverpool zum CL Triumph zu coachen. Auf deutsch: „Mein Englisch ist unter aller Sau.“


26.) „I told Arsene, why I was on the tree.“
Im Ligaspiel gegen Arsenal London beschwerte sich Klopp wie man ihn kennt beim Unparteiischen, weil er sich und seine Mannschaft ungerecht behandelt fühlte. Arsene Wenger machte ihn über sein Gezeter aufmerksam, indem er meinte dass er auf der Tribüne landen würde wenn er so weiter macht. Als Journalisten in der anschließenden PK wissen wollten worum es ging, erläuterte Klopp auf englisch was ihn so auf die Palme brachte.

Bild Fussball hat in diesem Video das Best of Jürgen Klopp auf englisch zusammengefasst:

Jürgen Klopp Zähne

Was haben Coutinho, Mane und Firminho mit Jürgen Klopp gemeinsam? Traut man den britischen Presseberichten haben sie alle zusammen sich die Zähne machen lassen. Interessant ist, dass viele Internetuser darauf aufmerksam wurden, da das Google Suchvolumen zu „Jürgen Klopp Zähne“ recht hoch ist.

Recherchen im Internet haben ergeben, dass dies in Liverpool bereits Tradition hat. Neben den oben erwähnten Superstars hat auch Klopp-Vorgänger Brendan Rodgers sich einen neuen Zahn-Look zugelegt. Beobachtet man mit diesem Wissen, das strahlend weiße Lachen von Erfolgstrainer Jürgen Klopp sieht man die deutlichen Veränderungen. So erscheint Kloppos Lachen noch herzhafter, ehrlicher und sympathisch als sowieso schon. Bei dem aktuellen Erfolg hat er dabei tatsächlich viel zu Lachen.





Das könnte Dir auch gefallen:

3 Kommentare

  1. Pingback: Stimmen zur DFB-Pokal-Auslosung Viertelfinale 2012/2013 | Fußball-Zitate

  2. Pingback: SPRÜCHE zum 29. BUNDESLIGA-Spieltag 2012/2013 | Fußball-Zitate

  3. Pingback: Die besten SPRÜCHE der BUNDESLIGA-Saison 2012/2013 | Fußball-Zitate

Kommentare sind geschlossen.