Lustige Sprüche Fußball WM 2018 | Fußball-Zitate

Die lustigsten Sprüche der Fussball WM 2018

Die L’equipe tricolore ist neuer Fußball Weltmeister! Die französische Fußball-Nationalmannschaft sicherte sich im WM Finale in Moskau mit 4:2 gegen Kroatien die zweite Weltmeisterschaft nach dem historischen ersten WM Titel 1998 im eigenen Land. Mit Kylian Mbappè hatten die Franzosen auch den besten Jungprofi der diesjährigen Fußball WM in ihren Reihen. Der 19-jährige avancierte zum absoluten WM Superstar dieser Endrunde.

lustige-sprüche-wm-2018

Fußball WM 2018 in Russland – die lustigsten Sprüche

Lustige WM Sprüche 2018

Neben den Franzosen, die mit dem zweiten Stern auf dem Trikot nun die deutsche Fußball-Nationalmannschaft als amtierenden Weltmeister ablösten (nebenbei: Mit dem WM Final-Sieg gegen Kroatien wurde Frankreich sowohl offizieller als auch inoffizieller Fußball-Weltmeister – hier weiterlesen!), sorgten auch andere Nationalitäten vor dem Mikrofon der Journalisten wieder für lustige und witzige Sprüche und Zitate. Die besten Sprüche der Fußball WM 2018 in Russland haben wir für Euch hier zusammengefasst:

• „Gestern hatte ich noch 39 Grad Fieber, lag den ganzen Tag im Bett, quälte mich mit der Entscheidung, ob ich spielen werde oder nicht. Aber jetzt spielen wir das Finale und da laufe ich auch mit nur einem Bein auf.“
Ivan Rakitic über seine aktuelle Verfassung nach dem Halbfinal-Sieg gegen England.


• „Ich denke die Leute sollten erkennen, dass ich zu den besten Verteidigern der Welt gehöre.“
Dejan Lovren nach dem Sieg im Halbfinale gegen England und dem damit verbundenen Einzug ins WM Finale.


• „Ich verliere lieber mit dieser belgischen Mannschaft als mit dieser französischen zu gewinnen.“
Eden Hazard, früher Fan der Equipe tricolore, nach der Halbfinal-NIederlage gegen Frankreich.

• „Eine Schande! Frankreich spielt Anti-Fußball. Sie haben mit 11 Mann 35 Meter vor dem eigenen Tor verteidigt. Da hätte ich lieber gegen Brasilien verloren.“
Thibaut Courtois – belgischer Torhüter, der von der FIFA zum besten Torwart des Turniers gewählt wurde


• „Ich war nicht von Frankreich genervt. Das Zeitspiel ist eben smart. Wir hätten das genauso gemacht.“
Kevin De Bruyne


• „Wenn sie beleidigt sind, tut es mir leid. Aber im Gegensatz zu ihnen, stehe ich im Finale.“
Kylian Mbappe nach dem Halbfinal-Sieg gegen Belgien


• „Meine Schwiegermutter hat mir 2014 nach einem verschossenen Elfmeter ein Foto unseres Hundes geschickt, mit der Bildunterschrift: ‚Sogar er schießt bessere Elfmeter als du.'“
Ivan Raktitic


• „Ein Spieler wie N’Golo Kante vereinfacht dein Spiel. Er ist einfach überall. Manchmal verteidige ich nicht, weil ich weiß, er ist da. Er hat 15 Lungen und verbessert jedes Team.“
Paul Pogba


• „Mbappè hat sich als Kind Videos von mir angeschaut. Jetzt schaue ich mir Videos von ihm an.“
Eden Hazard


• „Ich spiele das ganze Jahr mit N’Golo Kante bei Chelsea zusammen. Auf seiner Position ist er einer der besten in der Welt. Wenn er in Form ist, gewinnst Du zu 95% das Spiel.“
Eden Hazard


• „All jene, die ihre WM-Kick-Tipp Spiele am Ende gewinnen, sollten sich schämen.“
Thomas Hitzlsperger


• „Der Schiedsrichter war eine Schande. Es ist schon komisch, dass er nur englisch auf dem Platz sprach.“
Radamel Falcao über US Schiri Marc Geiger nach der Pleite gegen England


• „Wenn wir das Achtelfinale wirklich erreichen sollten, dann trinke ich zwei Flaschen Wodka.“
Hernan Gomez – Panamas Nationaltrainer vor dem ersten Gruppenspiel seiner Mannschaft


• „Da war ja eine Videobeweis-Orgie“
Oliver Kahn beim Spiel Portugal gegen Iran zum häufigen Eingriff des VAR – Mehr und weitere Sprüche von Oliver Kahn!


• „Ich bin der beste Spieler der Welt. Messi und Ronaldo sind von einem anderen Planeten.“
Neymar auf die Frage wer der beste Fußballer der Welt sei


• „Heute hat er mich sehr traurig gemacht. Als ich den Ball zum Gegner zurückspielte, hat er mich sehr beschimpft.“
Thiago Silva – als er beim Stand von 0:0 gegen Costa Rica entgegen der Meinung von Neymar den Ball beim Stand von 0:0 gegen Costa Rica zum Gegner zurückspielte


• „Das Spiel ist zu früh. Ich werde davor nicht in die Kneipe gehen.“
Heimir Hallgrimsson vor dem Gruppenspiel gegen Argentinien, dass sehr früh angepfiffen wurde


• „Natürlich geht das Gegentor auf meine Kappe. Aber wenn du 400 Pässe spielst, kommen auch mal zwei nicht an. Wenn einer davon dann zum Gegentor führt, ist das doof. Du musst dann aber auch die Eier haben, die zweite Hälfte so zu spielen. Aber das sehen wieder die wenigsten.
Toni Kroos nach dem Schweden-Sieg


• „Diego Costa hat über das ganze Spiel hinweg jeden Menschen in meinem Leben in den Dreck gezogen. Das war ekelhaft. Er hat meine ganze Familie beleidigt.“
Morteza Pouraliganji – Irans Nationalspieler nach dem Spanien-Spiel


• „Jetzt ist WM und wir haben es immer noch nicht kapiert.“
Jerome Boateng nach der Auftakt-Pleite gegen Mexiko.


• „Thierry Henry ist wirklich der einzige Mensch, der noch fußballverrückter ist als ich. Wir diskutieren wirklich über alles, sogar über die zweite deutsche Liga. Ich frage ihn: „Hast du die Aufstellung von Fortuna Düsseldorf gesehen? Und er antwortet: „Machst du Witze? Natürlich!“
Romelu Lukaku über Henry den belgischen Assistenz-Coach bei der WM 2018


• „England hat diesen starken Angreifer, ähm, den Mittelstürmer. Mir fällt der Name nicht ein.
Oscar Ramirez – Nationaltrainer Costa Ricas vor dem WM Auftakt gegen England


• „Ich glaube Schweden hat weniger Druck, weil ich nicht dabei bin. Wäre ich dabei, würde erwartet werden, dass wir alles gewinnen.“
Zlatan Ibrahimovic


• “Da braucht man Usain Bolt und einen anderen Topsprinter, die das weglaufen können. Das schafft keiner von den Spielern, die wir hier haben.”
Sami Khedira über das Problem der defensiven Mittelfeldspieler, beim 0:1 Deutschlands gegen Mexiko die großen Löcher zwischen Abwehr und Angriff zuzulaufen.


• “Jeder weiß, dass sie es verdient hatten.”
Der ehemalige deutsche Teamchef Jürgen Klinsmann über das frühe Aus der DFB-Auswahl.


• “Eine Frisur, die aussah wie mit Haarspray befestigtes Stroh aus dem letzten Osterkorb.” ‚
Die “Süddeutsche Zeitung” über die neue Haarpracht von Brasiliens Star Neymar.


• “Ich habe alles getan, was ich konnte, aber kämpfen ist nicht genug, um WM-Spiele zu gewinnen. Man muss auch Qualität haben, und davon hatten wir zu wenig.”
Star-Stürmer Robert Lewandowski spricht nach dem Ausscheiden die Mängel im polnischen Team klar an.


• “In solchen Momenten kann man seine Gefühle nicht kontrollieren. Aber wenn ich es jetzt anschaue, denke ich mir: ‘Was für ein Trottel’.”
Russlands Tormann Igor Akinfejew machte sich am Dienstag über seinen Bauchrutscher-Jubel nach dem gewonnen Elfmeterschießen im Achtelfinale gegen Spanien lustig.


• „Gäbe es ein Stadion für 4,5 Millionen Menschen – es wäre voll.”
Kroatiens Offensivspieler Ivan Rakitic vor dem Finale am Sonntag gegen Frankreich über die Euphorie der Fans.


• “Wir sollten schnell laufen. Aber es ist nicht Leichtathletik. Wir brauchen auch Taktik.”
Russlands Teamchef Stanislaw Tschertschessow.


• “Die Mannschaft hat einen guten Cocktail aus Talent, Leidenschaft und Disziplin.”
Gernot Rohr begründete, warum er weiter nigerianischer Teamchef bleiben will.


• “Das sind Spiele, in denen es schonungslos bis zum Tod geht.”
Kolumbiens Coach Jose Pekerman über WM-K.o.-Spiele.


• “Du bist nie so gut, wie die Leute es sagen, wenn du erfolgreich bist. Und die bist nie so schlecht, wie die Leute es sagen, wenn du nicht gut bist.”
Englands Trainer Gareth Southgate über die Euphorie rund um sein Team.


• “Unsere historischen Burschen: England gewinnt ein Elfmeterschießen – eine Überschrift, von der Sie niemals gedacht hätten, dass Sie sie lesen.”
Schlagzeile der “Sun” nach dem ersten K.o.-Phasen-Aufstieg der Engländer nach einem WM-Elfmeterschießen.


• “Fußball ist ein einfaches Spiel. 22 Männer rennen 82 Minuten dem Ball hinterher und Deutschland muss einen Mann vom Platz schicken. Also rennen 21 Männer für 13 Minuten dem Ball hinterher und am Ende gewinnen irgendwie verdammt nochmal die Deutschen.”
Gary Lineker auf Twitter nach dem 2:1-“Last Minute”-Sieg gegen Schweden in Abwandlung seines legendären Spruchs.


• “Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen die Deutschen nicht mehr immer. Vorherige Version ist auf die Vergangenheit beschränkt.”
Lineker wandelte auf Twitter seinen legendären Spruch nach Deutschlands WM-Aus erneut ab.

Alles Lustige und Wissenswerte über die Fußball WM findet ihr hier unter diesem Link!




Das könnte Dir auch gefallen