Triple | Fußball-Zitate

Schlagwort-Archiv: Triple

Stimmen zum Champions League Rückspiel Bayern – Madrid 2013/2014

Die Bayern sind raus! Die Verteidigung des Triple aus dem Vorjahr ist nicht mehr möglich.

stimmen zum champions league rückspiel bayern - madrid

Bayern München gegen Real Madrid

Der FC Bayern München verlor am vergangenen Dienstag gegen die Königlichen von Real Madrid mit 0:4 – die höchste Champions League Niederlage aller Zeiten! Nach zwei Standardsituationen köpfte Sergio Ramos eine 0:2 Führung heraus, die Cristiano Ronaldo per Konter und einer cleveren Standardsituation kurz vor Schluss noch auf 0:4 erhöhte, als er einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze unter der Mauer hindurch ins Tor schoss.

Die Bayern waren nach dem 0:2 chancenlos, fanden trotz viel Ballbesitz und Dominanz im Mittelfeld kein Mittel gegen stark verteidigende Madrilenen, die Bayern hatten in Halbzeit eins keinen Torschuss direkt auf das Gehäuse von Iker Casillas. Frank Ribery verlor das direkte Duell gegen Cristiano Ronaldo in aller Deutlichkeit.

Perfekt! Das Triple geht nach München – FC Bayern Pokalsieger 2013

Historisches in Berlin!

Pokal - Meisterschaft - Champions League

Geschafft: Bayern holt das Titel Triple!

Der FC Bayern München hat gestern Abend mit einem 3:2 Erfolg über den VfB Stuttgart eine herausragende Saison mit dem Triple aus Meisterschaft, Champions League und Pokal gekrönt. Jupp Heynckes wird damit als einer der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte des FC Bayern eingehen.

Die Anzeichen verdeutlichen sich aber, dass “Don Jupp” seine Trainerkarriere noch nicht beenden wird, sondern zu Real Madrid nach Spanien wechselt. Klarheit bringt eine Pressekonferenz am Dienstag im Presseraum an der Säbener Straße. Dort wird Heynckes seine finale Entscheidung über seine Zukunft bekannt geben.

Starker Stuttgarter Schlussspurt

Nach dem 3:0 durch ein Elfmetertor von Müller und einem Doppelpack des überraschend von Beginn auflaufenden Mario Gomez kamen die Stuttgarter durch zwei Tore von Harnik nochmal auf 3:2 heran. Den Bayern sah man in der Folgezeit die kräftzehrende Saison an, sie wirkte wie ein angeschlagener Boxer. Doch mit Routine, Erfahrung und auch einem Quäntchen Glück retteten die Münchener Rekordjäger das Ergebnis über die Zeit.

Vor dem DFB – Pokalfinale 2013: Bayern gegen Stuttgart

Heute Abend um 20 Uhr wird im Berliner Olympiastadion die letzte Entscheidung im deutschen Profifussball gefällt: Wer wird der 70. DFB Pokalsieger 2013? Oder ist die Entscheidung diesmal nicht schon vor Anpfiff gefallen? Können die Schwaben tatsächlich die Gier der Bayern nach einem historischen Triple-Triumph aus Meisterschaft Champions League und Pokalsieg verhindern?

Dante und Luiz Gustavo zum Confed Cup

Finale: München gegen Stuttgart

Ohne Dante und Luiz Gustavo: Voraussichtliche Aufstellungen (Quelle: badische-zeitung.de)

Schwer vorstellbar auch wenn den Bayern ihre Brasilianer Dante und Luiz Gustavo fehlen werden, die von der brasilianischen Selecao zum Confed Cup nach Brasilien beordert wurden und denen bei Abwesenheit der Rausschmiss aus der Nationalmannschaft gedroht hätte.

Für Sportdirektor Matthias Sammer hat das Berliner Pokalfinale durch die “Triple-Chance” sogar eine ganz besondere Note. Für Trainer Jupp Heynckes wäre es das i-Tüpfelchen auf eine wahnsinnig erfolgreiche Saison der Bayern, die “goldene Spielergeneration” um Lahm und Schweinsteiger kann mit einem Berliner Pokal-Triumph ewige Bayern Legenden um Beckenbauer, Breitner und Müller sportlich gesehen in den Schatten stellen. Ihnen blieb der Dreifachtriumph verwehrt.