Fußballsprüche des Jahres | Fußball-Zitate

Schlagwort-Archiv: Fußballsprüche des Jahres

Fußballspruch des Jahres 2016

Ein Europameisterschafts- und Olympia Jahr 2016 neigt sich dem Herbst und damit langsam dem Ende entgegen. Der deutschen Fußballnationalmannschaft gelang sowohl im EM – Halbfinale in Marseille als auch im Olympia Finale in Rio de Janeiro nicht der ganz große Wurf.

In den nationalen Wettbewerben gab es in 2016 kaum Überraschungen. Der FC Bayern sicherte sich mit Meisterschaft und Pokal das begehrte Double.

fußballspruch des jahres 2014

Fußballspruch des Jahres 2016

Themen für die Auswahl der Sprüche zum Fußballspruch des Jahres 2016 waren aus diesem Grund eher der Wechsel & die Hochzeit Schweinsteigers verbunden mit dem Rücktritt aus der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Weinzierl Engagement beim FC Schalke oder die kecken und nicht immer durchdachten Aussagen von Remscheid-Coach Thorsten Legat sind die Sprücheklopfer in diesem Jahr. „Trikot-Gate“, Gauland und Löws „Eier-Affäre“ darf natürlich auch nicht fehlen. Aber lest selbst!

Fußballspruch des Jahres 2014

Ein wahnsinnig aufregendes Fußballjahr 2014 ist bereits wieder im jahreszeitlichen Herbst angelangt. Eine gewonnene WM in Brasilien, ein Traditionsclub der Liga in der Relegation und ein aktueller Tabellenführer SC Paderborn als Highlights einer außergewöhnlichen und bis dato unvergesslichen Fußball-Zeit.

Top 11 zum Fußballspruch des Jahres 2014

fußballspruch des jahres 2014

Fußballspruch des Jahres 2014

Fußball und Sprache verbindet Unterhaltung und Bildung – aus diesem Grund verleiht die Akademie für Fußball-Kultur am 24. Oktober 2014 wieder den deutschen Fußball-Kulturpreis 2014 in Nürnberg.

Wie in jedem Jahr hat eine prominente Jury aus der Vielzahl sprachlicher Wortneuschöpfungen und Kuriositäten eine Auswahl von 11 Top-Sprüchen des Jahres 2014 getroffen. Aus den folgenden Zitate wird dann der Fußballspruch des Jahres 2014 gewählt:

• „Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bayern zwei Spiele verlieren, ist noch geringer, als dass sie ein Spiel verlieren.“
Tolgay Arslan vor dem Auftritt des HSV in München


• „Ich hab noch nicht einen einzigen Sklaven in Katar gesehen.“
Franz Beckenbauer

Fußballsprüche des Jahres 2012

Die Akademie für Fußballkultur stimmt wieder ab und sucht DEN Fußballspruch des Jahres 2012!Deutsche Akademie für Fussballkultur
Der Jury stehen in diesem Jahr ganze 13 (!) kuriose lustige sprachliche Aussetzer zur Auswahl – im Einzelnen:

Schalke-Fan (Transparent):
„Dat mit Raúl erzähl ich meine Enkel!“


Mehmet Scholl:
„Algorithmus – das sage ich jetzt nicht um mit einem Fremdwort zu imprägnieren.“


Mehmet Scholl:
„Ich hatte zwischendurch Angst, dass er sich wund liegt und mal gewendet werden muss.“
(über Mario Gomez – nach dem 1:0-Auftaktsieg der Nationalmannschaft gegen Portugal)


Bastian Schweinsteiger:
„Auf dem Weg dahin habe ich kurz meine Eier verloren. Rechtzeitig zum Anlauf habe ich sie wieder gefunden.“
(über seinen entscheidenden Elfmeter im Champions-League-Halbfinale bei Real Madrid)


Ståle Solbakken:
„Oh, das ist meine Frau. Die will fragen, ob ich morgen noch eine Arbeit habe.“
(als bei der Pressekonferenz nach dem verlorenen Heimspiel gegen den FC Augsburg sein Handy klingelte – seine Entlassung folgte nach weiteren zwei Spieltagen)

Fußballsprüche des Jahres 2011

Akademie für Fußballkultur

Deutsche Akademie für Fußballkultur

Am 28. Oktober 2011 ist es wieder soweit.

In Nürnberg wird auf der Gala der Akademie für Fußball-Kultur der Fußballspruch 2011 gewählt.
Für die Preisvergabe sind alle Sprüche relevant, die zwischen August 2010 und Juli 2011 in deutsche Sprache gesprochen wurden.

Jeder konnte mitmachen und seinen persönlichen Favoriten für den Fußballspruch des Jahres 2011 einreichen. Aus der großen Sammlung aller eingesendeten Sprüche hat eine fachkundige und sachgerechte Jury seine Top-11 ermittelt.

Das Verfahren zum Fußballspruch des Jahres:

Die Plätze 5-11 werden vor der Gala direkt vergeben. Aus den dann übrig gebliebenen Top-4 bestimmt im Anschluss das Saalpublikum der Gala im K.O. Verfahren den endgültigen Sieger des Fußballspruch des Jahres 2011.

Das Fußballbuch des Jahres 2011!

Neben dem Fußballspruch des Jahres 2011 wird gleichzeitig in jedem Jahr ebenfalls das Fußballbuch des Jahres 2011 gekürt.
Dieser Preis ist bereits vergeben worden und das Gewinnerbuch lautet: „Der FC Bayern und seine Juden. Aufstieg und Zerschlagung einer liberalen Fußballkultur“ von Dietrich Schulze-Marmeling.

Fußballsprüche des Jahres 2008 – Teil III

Nach Veröffentlichung der Auswahl der Fußballsprüche der Jahre 2006 und 2007 folgt hiermit Teil III der Serie Fußballsprüche des Jahres.
Die Auswahl der zur Abstimmung von Experten und Journalisten gewählten Zitate seitens der deutschen Akademie für Fußballkultur für das Jahr 2008:

1.) Oliver Kahn (über die Patzer seines Kollegen Tim Wiese):
„Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst – der Einzige, der das kann, bin ich.“

2.) Jonas Kamper:
„We have to fight weiter.“

3.) Bundestrainer Joachim Löw:
„Die Türken haben gezeigt, dass man, egal bei welchem Spielstand, immer mit ihnen rechnen kann. Das macht sie natürlich unberechenbar.“

4.) Thomas König, ORF-Moderator:
„Brasilianer waren sie noch nie, die Griechen.“

5.) Werder-Manager Thomas Allofs:
„Ein Torriecher ist wahrscheinlich wie Fahrrad fahren – das verlernt man auch nicht.“