Reaktionen | Fußball-Zitate - Part 3

Schlagwort-Archiv: Reaktionen

Reaktionen zur Champions League Auslosung 2015/2016

Der Titelträger der diesjährigen Champions – League Saison, der FC Barcelona, war sogleich die erste Kugel, die heute im Grimaldi-Forum zu Monaco von den UEFA Funktionären aus den Lostöpfen gezogen wurde.

auslosung champions league

Champions League Auslosung 2016 (Quelle: ran.de)

Ausgerechnet im Glücksspielparadies Monaco (Apropos Glücksspiel & Monaco: Wer online zocken möchte, kann sein Glück bei Bet365 herausfordern – Einen Erfahrungsbericht gibt es hier) entschied sich damit am heutigen Tage das Schicksal des deutschen Quartetts (Bayern München, VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach, Bayer 04 Leverkusen).

Vorzeichen alles andere als gut

Bereits vor der Auslosung mussten sich Rummenigge, Allofs, Völler und Eberl bewusst sein, dass eine hammerharte Champions League Gruppe auf Sie warten würde. Grund dafür war zum Einen, dass die UEFA vor dieser Champions League Saison erstmals alle nationalen Titelträger der sieben stärksten europäischen Ligen in Topf 1 als gesetzt deklarierten. Zum Anderen konnten in der Historie Wolfsburg & Mönchengladbach kaum Punkte für den wichtigen UEFA Koeffizienten sammeln, so dass erwartungsgemäß beide Clubs in Topf 4 landeten.

Stimmen zur 1. DFB Pokalhauptrunde 2015/2016

Was haben der FC Ingolstadt, die TSG 1899 Hoffenheim und der Hamburger SV gemeinsam? Richtig seit diesem Wochenende können diese Erstligisten den DFB Pokal 2016 nicht mehr gewinnen. Alle drei Favoriten unterlagen den Underdogs. Während sich Bundesliga-Aufsteiger Ingolstadt mit 1:2 beim Regionalligisten Unterhaching geschlagen geben musste, verlor 1899 Hoffenheim mit seinem neuen Stürmer Kevin Kuranyi 0:2 in der Allianz Arena gegen 1860 München.

hamburger sportverein

Der HSV unterliegt Jena

Die größte Sensation ereignete sich aber im Ernst – Abbe – Sportfeld von Carl Zeiss Jena: Der ambitionierte Regionalligist schmiss völlig verdient nach strapaziösen 120 Minuten den Bundesliga-Dino aus dem Pokal. Für den HSV begann damit die neue Spielzeit mit einer mittelschweren Katastrophe. Selbst ein irregulärer Treffer von Ivica Olic als auch der Last-Minute Treffer von Neuzugang Gregoritsch reichten dem HSV nicht, um die Thüringer niederzuringen.

Die Folge der Blamage für den HSV ist der Hohn und Spott, der sich in den sozialen Netzwerken über die Hamburger ergoss. Einige ausgewählte Beispiele (Quelle: Twitter):

Stimmen zum Abschied von Bastian Schweinsteiger

Heute bei der Saisoneröffnung wurde es offiziell verkündet. Der FC Bayern München verliert in Bastian Schweinsteiger eine lebende Legende, den 30-jährigen “Sechser” zieht es für kolportierte 20 Millionen Euro Ablöse zu Manchester United in die Premier League.

“Basti Fantasti” verdient beim englischen Rekordmeister zukünftig 13 Millionen per annum – er unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Er folgt damit auch Ex Bayner Trainer Louis van Gaal, der ihn zu Bayern-Zeiten auf der Sechser-Position zu einem Weltklasse-Spieler formte.

schweinsteiger

Bastian Schweinsteiger

WM – Legende Schweinsteiger

Im letzten Jahr feiert Schweinsteiger mit dem WM-Titel in Rio de Janeiro seinen bisher größten Triumph. In den Köpfen der Deutschen ist insbesondere er, als “blutender Leader” der WM-Truppe gegen Argentinien, im Gedächtnis geblieben. Nicht WM-Torschütze Mario Götze, WM Rekordtorschütze Miroslav Klose oder gar WM – Kapitän Phillip Lahm. Nein, Schweinsteiger mit seiner Hingabe, Leidenschaft aber auch seiner Empathie, als er die ausscheidenden Brasilianer und Argentinier tröstete, wurde Sinnbild für den vierten Stern.

Die besten Sprüche der Saison 2014/2015

Die Sommerpause ist lang dieses Jahr: Keine WM, keine EM, kein Confederations Cup. Ausschließlich Frauen WM und U21 Europameisterschaft in Tschechien. Der Transfermarkt kommt auch noch nicht so richtig in Schwung. Irgendwie scheint es als ob man mit den Arbeitskollegen aktuell keine Gesprächsthemen mehr hat – alles langweilig.

sommerpause

Fussball-Sommerpause in der BUNDESLIGA

Zur Verkürzung der langen Sommerpause und zur Erheiterung der Lachmuskeln die besten Sprüche der abgelaufenen Bundesliga-Saison.

Noch- und Bald Ex-Trainer Jürgen Klopp vom BVB erhielt die meisten Erwähnungen, welch Wunder (Quelle: t-online.de):

• “Wenn mit ‘ruhig’ gemeint war, dass ich nicht den vierten Offiziellen mit meiner Kappe traktiert habe – dann war ich ruhig.”
Jürgen Klopp nach dem 1:2 gegen den VfL Wolfsburg


• “Es ist ein seidener Faden, aber wir schauen, dass wir noch ein bisschen Darm dran bekommen.”
Christian Streich nach dem 2:0 gegen Augsburg und dem Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz

Stimmen zum Abstiegs-Krimi 2015

Tick Tack, Tick Tack, Tick Tack – die BUNDESLIGA Uhr des Dinos läuft auch heute morgen unaufhörlich weiter. Der Dino, er atmet noch… Die Betonung liegt auf “noch”, denn die Hanseaten kratzten im allerletzten Moment nochmal die Kurve und sicherten sich mit einem 2:0 Heimsieg gegen desolate Schalker die Berechtigung noch über die Relegation, wie schon im Vorjahr, in zwei Spielen dem ersten BUNDESLIGA-Abstieg von der Schippe zu springen. Mögliche Gegner: Darmstadt 98, 1. FC Kaiserslautern oder der Karlsruher SC.

stimmen zum abstiegs-krimi 2015

Die BUNDESLIGA-Uhr des Hamburger SV
(Quelle: t-online.de)

“Alles wie immer”

“Der spannendste Abstiegskampf” aller Zeiten oder “Wahnsinns-Abstiegsfinish” – die Medien übertrafen sich im Vorfeld des BUNDESLIGA-Endspurts in Superlativen. Und so kam es zunächst auch: Die frühen Heim-Tore des SC Paderborn 07 und von Hannover 96 führten in der beliebten “Blitz-Tabelle” zum Super-GAU. Der VfB Stuttgart und der HSV waren zwischenzeitlich direkt abgestiegen; übrigens zwei Mannschaften, die mit einem Zuschauerschnitt von über 50.000 Besuchern pro Spiel unter den Top 5 der BUNDESLIGA-Zuschauertabelle zu finden sind.