Internationale Zitate | Fußball-Zitate

Internationale Zitate

WM Stars 2018

Bereits 1,7 Millionen Tickets hat die FIFA als Veranstalter der 21. Fußball – Weltmeisterschaft in Russland an Fans auf der ganzen Welt verkauft. Die dritte und letzte Verkaufsphase steht unmittelbar bevor. Das Eröffnungsspiel sowie sämtliche KO Spiele ab dem Viertelfinale sind bereits restlos ausverkauft. Eine schier unglaubliche Nachfrage nach dem größten Sport-Event der Welt. Die meisten Ticketanfragen erhielt die FIFA übrigens aus dem Land des aktuellen Fußball Weltmeisters Deutschland mit seinen WM Stars Timo Kroos, Thomas Müller oder Manuel Neuer.

WM Stars 2018

Die WM Stars der 32 Nationen

Wer wird WM Superstar 2018?

Die Jagd nach der prestigeträchtigsten Trophäe im Weltfußball wird Menschen aus der ganzen Welt in diesem Sommer wieder in den Bann ziehen. Die Spieler umgibt Vorfreude und Anspannung zugleich: WM Fieber! Die Spieler, insbesondere die Superstars tragen bei einem WM Turnier eine enorme Verantwortung. Sie müssen ihr Land würdevoll vertreten und den Erwartungen ihrer Landsleute gerecht werden. Eine Fußball WM findet lediglich alle vier Jahre statt. Ein Fehler, ein Fehlschuss, eine Unachtsamkeit kann das sichere WM Aus bedeuten. Dafür ist das Niveau der WM Teilnehmer bei der WM in Russland 2018 zu groß.

WM 2018: Spitznamen der 32 Fußball-Nationalmannschaften

Die Fußball-Welt fiebert der 21. Auflage der Fußball Weltmeisterschaften in Russland 2018 entgegen. Nachdem wir Euch bereits einen umfassenden Rückblick zur Fußball WM 2014 in Brasilien gegeben, euch über Rekorde und Statistiken bisheriger Weltmeisterschaften informiert und euch hinsichtlich der besten WM Sprüche aller Zeiten unterhalten haben, möchten wir im Folgenden euer Expertenwissen für die anstehende Fußball-WM in Russland weiter ausbauen.

Spitznamen der Fußball-Nationalteams

Kommentatoren und Reporter bedienen sich während der Fernsehübertragung oder der Radio Live-Schaltung immer häufiger mit alternativen Bezeichnungen, sogenannter Spitznamen der Nationalmannschaften.

spitznamen nationalteams

Die Spitznamen der Nationalteams der teilnehmenden WM Teams

Für Euch haben wir die Spitznamen aller 32 teilnehmenden Fußball-Nationen zusammengefasst:

#1: Ägypten
Historisch, geheimnisvoll, mhystisch: Die Ägypter gelten als „Les Pharaons“ („Die Pharaonen“)


#2: Argentinien
Der typische Spitzname der argentinischen Nationalmannschaft ist angelehnt an die Flagge und die Farbe des WM Trikots: „Albiceleste“ – damit sind die „Weiß-Himmelblauen“ gemeint. Ebenfalls häufig zu lesen und zu hören: Die „Gauchos“

Rückblick WM 2014 in Brasilien

In Pyeongchang findet derzeit mit den olympischen Winterspielen das erste große Sport-Highlight des Jahres 2018 statt. Doch alle Augen richten sich bereits jetzt auf das größte Sport-Event weltweit, die Fußball – Weltmeisterschaft 2018 in Russland in diesem Sommer (Weitere Informationen zur anstehenden Fußball WM in Russland findet ihr unter https://www.fussball-wm-2018.com/). Deutschland geht unter Jogi Löw nach dem spektakulären Titelgewinn 2014 in Brasilien als Titelverteidiger und als einer der Favoriten ins russische WM – Turnier. Nach dem grandiosen Confed-Cup Sieg in Russland 2017 und der gewonnenen U21 Europameisterschaft in Polen erwartet Fußball-Deutschland nichts anderes als den fünften WM Stern auf der deutschen Fußball-Brust.

Rückblick Weltmeisterschaft 2014

Zur Einstimmung möchten wir mit euch auf die WM 2014 zurückblicken. Vor nicht ganz vier Jahren gewann Deutschland zum vierten Mal in Rio de Janeiro im Finale gegen Argentinien mit 1:0 durch das Golden Goal von WM Held Mario Götze den Weltpokal. Doch könnt ihr euch noch daran erinnern, welche Überraschungen und Geschichten die WM 2014 in Brasilien zusätzlich schrieb? Um Euch die Wartezeit auf den Sommer zu verkürzen, möchten wir mit euch in den Erinnerungen der unvergesslichen Fußball-WM 2014 in Brasilien schwelgen.

Fußball-WM: Die besten Sprüche aller Zeiten

Die legendärsten Fußball-Sprüche von Fußball-Weltmeisterschaften

Die 21. Fußball-Weltmeisterschaft in Russland steht in diesem Jahr unmittelbar vor der Tür. Am 14. Juni eröffnet Gastgeber Russland im WM Eröffnungsspiel gegen Saudi Arabien (WM Spielplan 2018) das größte und historischste Fußball-Event dieses Planeten. Titelverteidiger Deutschland schaut auf eine erfolgreiche und faszinierende WM Historie zurück, die den Fußballsport im Land der Dichter und Denker erst so populär und beliebt gemacht hat.

die besten fußballsprüche von weltmeisterschaften aller zeiten

Die Fußball-WM und seine besten wie legendärsten Fußball-Sprüche und Fußball-Zitate

Jeder Fußball-Fan erinnert sich an spannende und atemberaubende Fußballabende mit Freunden oder der Familie vor dem Fernseher oder in der Gemeinschaft beim Public Viewing. Fußball ist zu dem Trendthema in der deutschen Gesellschaft geworden. Er eignet sich permanent als Gesprächs- und Kennenlernthema zweier Menschen, die sich sonst bisher völlig fremd waren. Jeder von uns hat unvergessliche Bilder im Kopf, starke Emotionen unbändiger Freude oder tiefer Enttäuschung erlebt.

Die 25 lustigsten Fußballsprüche aller Zeiten

Die 25 lustigsten Fußballsprüche aller Zeiten

Lustig, witzig, legendär: Wir haben für Euch die 20 lustigsten, besten und legendärsten Fußballsprüche und Fußballzitate zusammengestellt. Lacht Euch schlapp über die „schlimmsten“, kuriosesten und bekanntesten Versprecher aus der Fußballer – Welt. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Viel Spaß!

Fußballsprüche und Fußballzitate

Die lustigsten Fußballsprüche und Fußballzitate aller Zeiten

#25:
„I look not back, I look in front.“
Lothar Matthäus


#24:
„Gut, er hat drei Tore geschossen. Aber abgesehen davon hatte ich ihn ganz gut im Griff.“
Michael Duberry


#23:
„Kickenbacher Offers“
Arnim Basche


#22:
„Er hat gezeigt, dass er in einer Minute ausgewechselt werden will.“
Christoph Daum über einen Stinkefinger von Ulf Kirsten


#21:
„Die Karten sind neu gewürfelt.“
Oliver Kahn


#20:
„Man darf jetzt nicht alles so schlecht reden, wie es war.“
Fredi Bobic


#19:
„Es muss eine Kehrtwende geben. Und die muss 360 Grad sein.“
Eduard Geyer