Mia san Mia - Sprüche des FC Bayern München | Fußball-Zitate

Mia san Mia: Best of FC Bayern München Sprüche

Im Hinblick auf bekannte oder extrem lustige Sprüche aus der Fußballwelt, nimmt der FC Bayern München eine besondere Rolle ein. Und hier verstärkt Franz Beckenbauer, der Kaiser, der mit seinen Weisheiten bekanntlich nicht sparsam umgeht. Fast schon legendär folgender Ausspruch des Kaisers: „Ja gut, am Ergebnis wird sich nicht mehr viel ändern, es sei denn, es schießt einer ein Tor.“ Wahre Worte, gelassen ausgesprochen! Aber auch das Zitat: „Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage“, reizt zu mehr als einem Lächeln. Ebenfalls unvergessen: „Die Schweden sind keine Holländer. Das hat man genau gesehen.“

Zur Ergänzung der Beckenbauerschen Zitate trägt auch Uli Hoeneß bei. Mit Sprüchen wie „50 Millionen? Dafür kriegt man höchstens ein Bein von Ribéry!“ oder „Wenn er der Obama des deutschen Fußballs ist, bin ich Mutter Teresa.“ (so im Hinblick auf Jürgen Klinsmann gesagt) polarisiert er enorm. Auch einer seiner gerne zitierten Sprüche: „The trend is your friend.“

Lothar toppt alles – Oliver Kahn folgt auf dem Fuß

Nicht vergessen werden darf in diesem Zusammenhang natürlich Lothar Matthäus. So grandios sein Spiel auf dem Fußballfeld auch war, seine Sprüche waren es meist nicht: „I hope we have a little bit lucky“ oder „Ein Lothar Matthäus braucht keine dritte Person. Er kommt sehr gut allein zurecht“ sprechen für sich. Dass Oliver Kahn ebenfalls über ein besonders ausgeprägtes Selbstbewusstsein verfügt, bewies er mit diesem Zitat: „Ich denke, die Götter haben Respekt vor mir.“ Auch folgender Spruch zeigt dies mit aller Deutlichkeit: „Jeder Gegentreffer ist für mich eine Beleidigung.“

Wortgewandter und oft überlegter sind die Sprüche, die man von der Bayern-Legende Mehmet Scholl erwarten durfte. Hier einige Beispiele: „Die Brisanz dieses Spieles hat man daran erkannt, dass sich Franz Beckenbauer über unsere Tore gefreut hat.“ „Die Momente, in denen es sich wirklich lohnt, Fußballprofi zu sein, sind die, wenn man Olli Kahn beim Einseifen zusieht.“

Selbsterkenntnisse und Gedanken der Bayern-Spieler

„Interviews von mir nach dem Spiel haben nur bedingte Zurechnungsfähigkeit“ gestand einst Oliver Kahn. Und weiter: „Es ist schon verrückt, was der Fußball aus mir macht.“ Und Mario Basler gab unumwunden zu: „Eigentlich bin ich ein Supertyp. Aber ich kann wohl auch ein richtiger Arsch sein!“ Mario Gómez: „Ich will jeden Ball versenken. Zu Hause im Garten und auch in jedem Bundesliga-Spiel.“ Bastian Schweinsteiger im Hinblick auf einen Trainerwechsel: „Wenn man eine neue Freundin hat, klappt auch nicht immer gleich alles perfekt.“

So ließe sich die Reihe der Zitate und Sprüche des FC Bayern München beliebig fortsetzen. Mia san eben mia! So schaut‘s aus. Und das wird zum Glück wohl auch noch lange so bleiben.




Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.