Spitznamen der Fußball-Nationalmannschaften | Fußball-Zitate

WM 2018: Spitznamen der 32 Fußball-Nationalmannschaften

Die Fußball-Welt fiebert der 21. Auflage der Fußball Weltmeisterschaften in Russland 2018 entgegen. Nachdem wir Euch bereits einen umfassenden Rückblick zur Fußball WM 2014 in Brasilien gegeben, euch über Rekorde und Statistiken bisheriger Weltmeisterschaften informiert und euch hinsichtlich der besten WM Sprüche aller Zeiten unterhalten haben, möchten wir im Folgenden euer Expertenwissen für die anstehende Fußball-WM in Russland weiter ausbauen.

Spitznamen der Fußball-Nationalteams

Kommentatoren und Reporter bedienen sich während der Fernsehübertragung oder der Radio Live-Schaltung immer häufiger mit alternativen Bezeichnungen, sogenannter Spitznamen der Nationalmannschaften.

spitznamen nationalteams

Die Spitznamen der Nationalteams der teilnehmenden WM Teams

Für Euch haben wir die Spitznamen aller 32 teilnehmenden Fußball-Nationen zusammengefasst:

#1: Ägypten
Historisch, geheimnisvoll, mhystisch: Die Ägypter gelten als „Les Pharaons“ („Die Pharaonen“)


#2: Argentinien
Der typische Spitzname der argentinischen Nationalmannschaft ist angelehnt an die Flagge und die Farbe des WM Trikots: „Albiceleste“ – damit sind die „Weiß-Himmelblauen“ gemeint. Ebenfalls häufig zu lesen und zu hören: Die „Gauchos“


#3: Australien
Die Australier sind bekannt durch eine Wortkombination von „Soccer“ und „Kangaroos“: Die „Socceroos“


#4: Belgien
Der WM Geheimfavorit aus West-Europa trägt den Spitznamen „Diables Rouges“: Die „Roten Teufel“

Spitzname Nationalmannschaft Brasilien

#5: Brasilien
Der WM Rekordtitelträger ist weltweit bekannt als die „Selecao“ (zu deutsch: „Die Auswahl“)


#6: Costa Rica
Die Mittelamerikaner aus Costa Rica, überraschender Viertelfinalteilnehmer der WM 2014, werden auch als „Ticos“ bezeichnet.


#7: Dänemark
Bekannt seit der EM 1992 als die Skandinavier völlig überraschend mit ihrem „Danish Dynamite“ Europameister wurden.

Spitzname deutsche Nationalmannschaft

#8: Deutschland
Im Ausland wird die deutsche Nationalmannschaft häufig in der Presse ehrfurchtsvoll als „Die Mannschaft“ tituliert. Weitere häufig verwendete Spitznamen sind die „DFB-Elf“, „Jogis Jungs“ oder „DFB Nationalmannschaft“.


#9: England
England, die Nation aus dem Mutterland des Fußballs, trägt den Spitznamen „Three Lions“

Spitzname französische Nationalmannschaft

#10: Frankreich
Die Franzosen gewinnen ihre Spiele als „L’Equipe tricolore“ (die dreifarbige Mannschaft) oder „Les Bleus“ (Die Blauen)


#11: Iran
Selten bisher vernommen. Wie geht es Euch? Der Spitzname der iranischen Elf lautet „Team Melli“ („Nationalmannschaft“)


#12: Island
Die Isländer sind die Sensation des diesjährigen Fußball-Jahrzehnts. Sie werden von Ihren Landsleuten liebevoll als „Strákarnir okkar“ („Unsere Jungs“) angefeuert.


#13: Japan
Die Asiaten erkennt man auch respekteinflößend als die „Samurai Blue“ an.


#14: Kolumbien
Die Kolumbinaer um Superstar James Rodriguez kennt man auch als die „Los Cafeteros“ („Die Kaffeebauern“).


#15: Kroatien
Die Kroaten werden in Russland auch als „Vatreni“, zu deutsch „Die Feurigen“ zu verstehen sein.


#16: Marokko
Die Mannschaft aus Marokko hat einen Spitznamen der aus der Geographie und der Geologie des Landes resultiert. Aufgrund der unmittelbaren Nähe zm Atlas Gebirge in Afrika werden die Mannen auch liebevoll als „Les Lions de l’Atlas“, Die Löwen des Atlas“ bezeichnet.


#17: Mexiko
In Anlehnung an die Landesfarben treten die Mexikaner auch als „El Tri“ – „Die Dreifarbigen“ auf.


#18: Nigeria
Das ist bekannt aus Film und Fernsehen: Die „Super Eagles“ aus Nigeria.


#19: Panama
Panama nimmt zum ersten Mal an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil. Während der WM wird man sehen ob man sich die Namen der Spieler von „La Marea Roja“ oder „Los Canaleros“ merken muss.


#20: Peru
Die Peruaner sind seltener Gast bei Fußball-Weltmeisterschaften. Sie heißen: „La Blanquirroja“ – zu deutsch: „Die Weißrote“


#21: Polen
Analog zu den Farben Perus sind auch die Polen die „Weiß-roten“, in der nationalen Sprache „Bialo-czerwoni“


#22: Portugal
Wegen der sprachlichen Nähe sind die Portugiesen wie die Brasilianer: „Selecao“ – („Die Auswahl“)

Spitzname russische Nationalmannschaft

#23: Russland
Der Gastgeber der WM 2018 wird sich vor heimischen Publikum als „Sbornaja“ („Die Mannschaft“) der Weltöffentlichkeit präsentieren.


#24: Saudi Arabien
Sie zogen bei der WM Gruppenauslosung das große Los. Sie (Die „Grüne Falken“) dürfen im Eröffnungsspiel gegen Russland auf der ganz großen Weltbühne Fußball spielen.


#25: Senegal
Die Löwen von Teranga, in der Nationalsprache: „Les Lions de la Teranga“


#26: Schweden
Bezugnehmend zum Königreich spricht man bei den Schweden auch häufig von „Tre Konor“ (Drei Kronen)


#27: Schweiz
Das klingt süß aus deutscher Sicht. Die Schweizer sind bekannt als die „Nati“.


#28: Serbien
Aufgrund des Blau in der Flagge der jungen Nation sind die Serben „Die Blauen“ (Plavi)

Spitzname spanische Nationalmannschaft

#29: Spanien
Einer der diesjährigen WM Favoriten: „La Furia roja“ – („Die rote Furie“)


#30: Südkorea
Die Südkoreaner laufen in Russland auf als „Red Devils“.


#31: Tunesien
Einen außergewöhnlichen Spitznamen haben die Tunesier. Die Fans der Afrikaner kennen ihre Elf als „Les Aigles de Carthage“ („die Adler von Karthago“)


#32: Uruguay
Das Land hat eine enorme WM Historie. Bereits zweimal wurde „La Celeste“, „Die Himmelblauen“ Fußball-Weltmeister

Einstimmung zur Sommer-WM gefällig? Dann hört hier rein: Die erfolgreichsten Fußball WM Songs!




Das könnte Dir auch gefallen