Fußball WM Songs | Fußball-Zitate

Fussball WM Songs

Neben Fußball-Sprüchen und Fußball-Zitaten haben im letzten Jahrzehnt durch die zunehmende Digitalisierung & Show-Inszenierung vor allem Fußball-Songs und Fußball-Lieder an Popularität und Beliebtheit gewonnen. Von der Kreisklasse bis zur Bundesliga lässt jede Heimmannschaft mit einem eigenen Tor-Jingle ihre Fans im Stadion an einem Torerfolg teilhaben. Im Milliardengeschäft Fußball hat die Musikindustrie einen hohen Entertainmentfaktor erreicht. Alle vier Jahre erfreuen sich Fußball-Anhänger an einem neuen WM Song zu den Fußball-Weltmeisterschaften. Was 1974 mit „Fußball ist unser Leben“, intoniert von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft als Vorgeschmack auf die WM im eigenen Land begann, ist heutzutage eine Selbstverständlichkeit geworden.

Offizieller WM Song zur WM 2018 Russland

Gemeinsam mit WM Hauptsponsor Coca Cola präsentiert US-Star Jason Derulo mit seinem Lied „Colors“ die offizielle WM Hymne zum WM Turnier 2018 in Russland. Offizieller Publikationstermin für die WM Hymne 2018 war der 16. März 2018.

Im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaften versuchen auch nationale Künstler und Songwriter ihr Glück in der Produktion eines echten emotionalen Hitsellers mit enormen Ohrwurm-Potenzial. In Erinnerung bleiben hier, wie sollte es anders sein, aus deutscher Sicht natürlich die unzähligen Hits zum deutschen Sommermärchen mit Hits wie „Zeit, dass sich was dreht“ von Herbert Grönemeyer, „Schwarz und Weiß“ von Oliver Pocher oder der Sommer-Hit der Sportfreunde Stiller: „54, 74, 90, 2006“

WM Songs

Zur Einstimmung auf den bestehenden Fußball WM Sommer 2018 haben wir für Euch im Folgenden sowohl die offiziellen WM Hits als auch die deutschen nationalen Musik-Hits zusammengefasst. Viel Spaß beim Schwelgen in großartigen Erinnerungen und vergangener Emotionen. Hier geht es zu den besten und legendärsten Fußball – WM Sprüchen aller Zeiten!

WM Songs 2014

Die deutsche Nationalmannschaft gewann in Rio de Janeiro ihre vierte Weltmeisterschaft. Und kennt ihr noch das offizielle WM Lied 2014? Der US-amerikanische Rapper Pitbull sorgte zusammen mit den Weltstars Jennifer Lopez und Claudia Leitte mit „We are One (Ole Ola)“ für südamerikanische Stimmung im eigenen Wohnzimmer. Bei YouTube erreichte der Song bis heute bemerkenswerte 618 Millionen Aufrufe:

Für weltweite Faszination sorgte bei der WM 2014 in Brasilien auch Shakira mit ihrem WM-Hit „La La La (Brasil 2014)“. In Deutschland landete die kolumbianische Rock-Pop Sängerin mit „La La La“ einen echten Sommerhit. Weltweit verzeichnete der Song bei YouTube mehr als 955 Millionen Aufrufe – Rekordverdächtig!

Aus deutscher Sicht bleibt vor allem der Song „Atemlos“ von Helene Fischer in bleibender Erinnerung. Nach dem WM Triumph feierten die deutschen Weltmeister zusammen mit Helene Fischer auf der WM Bühne am Brandenburger Tor den Gewinn des vierten WM Titels mit Millionen deutscher Fußball-Fans. Bei YouTube erreichte Die Video-Sequenz immerhin noch knapp 7 Millionen Aufrufe:

WM Songs 2010

2010 fand die 19. Weltmeisterschaft erstmals auf afrikanischem Boden statt. In Südafrika krönte sich Spanien nach bereits gewonnenem EM Titel 2008 zum Weltmeister 2010. Den offiziellen WM Song 2010 und damit einen absoluten globalen Welt-Hit im Vergleich zu oben genannten WM Song 2014 landete die Kolumbianerin Shakira mit „Waka Waka (This Time for Africa)“. Bis heute wurde der Song bei YouTube häufiger als unglaubliche 1,7 Milliarden Mal angeklickt:

Neben dem geschäftlichen Erfolg fand Shakira bei den Dreharbeiten zu dem Song auch ihr privates Glück. Sie lernte den spanischen Top-Verteidiger Gerard Piquet, Weltmeister 2010, kennen mit dem sie bis heute glücklich liiert ist.

Einen weiteren absoluten Ohrwurm landete WM Hauptsponsor Coca Cola mit ihrem „Celebration Mix“ Wavin‘ Flag von K’NAAN. Mit über 87 Millionen YouTube Aufrufen avancierte das WM Lied zu einem großen Erfolg:

WM Songs 2006

Eine Inflation deutscher WM Songs erreichte das Land bei der Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 im eigenen Land. Herbert Grönemeyer wurde mit dem Song „Zeit, dass was sich dreht“ die Ehre des offiziellen WM Song 2006 „Celebrate the Day“ zuteil.

Zu der deutschen Variante „Zeit, dass sich was dreht“ fuhren die Deutschen im Sommer 2006 mit eigens befestigten deutschen Fähnchen an ihren Autos durch die Städte zur Arbeit und bekannten Farbe zu ihrem Land, ihrer Nationalität und ihrer Identifikation. Was war das ein Sommermärchen bei bestem Sommer-Wetter im Jahr 2006:

Eine beeindruckende Performance leistete 2006 aber auch der Comedian Oliver Pocher mit seinem Fan-Hit „Schwarz und Weiß“. Bis heute nutzen die DFB Verantwortlichen den Song bei Heimspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft als offiziellen Tor-Jingle:

Einen weiteren absoluten Erfolgshit landeten aber auch die Sportfreunde Stiller mit „54, 74, 90, 2006“ in Anlehnung an die bisher gewonnenen Weltmeisterschaften der DFB – Elf. Die Hymne wurde zu den darauf folgenden Weltmeisterschaften modifiziert zu „54, 74, 90, 2010“ als der Titel im eigenen Land ausblieb. Ihren Ursprung hatte der Song aber im Jahr 2006. Fast eine halbe Million Aufrufe erreichte der Song bis heute bei YouTube:

International ging allerdings ein Song von Bob Sinclar mit „Love Generation“ durch die Decke. Der französische Plattenproduzent und DJ komponierte einen WM Song der nicht nur die Charts stürmte, sondern sich zum meisten verkauften Titel des Jahres 2006 an die Spitze katapultierte. Mit bis heute mehr als 81 Millionen Aufrufen auch ein absoluter Best-Klick bei YouTube:

Ja und noch ein Hit lief im Sommer 2006 anlässlich der WM in Deutschland rauf und runter. Erneut war es Shakira die mit dem Hit „Hips Don’t Lie“ zusammen mit Wyclef Jean und ihrem gekonnten Hüftschwung die Fußball-Welt bei ihrem Auftritt im Olympiastadion zu Berlin beim Finale Italien gegen Frankreich nachhaltig beeindruckte. Auch hier sprechen knapp 550 Millionen Klicks bei YouTube für sich:

WM Songs 2002

Vor 16 Jahren bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Japan/Südkorea lieferte der WM-Hit „Boom“ von der US-amerikanischen Sängerin Anastacia den offiziellen WM Hit für den Weltverband FIFA. Mit mehr als 3 Millionen Klicks kam Anastacia mit dem Song nicht ganz an ihre Nachfolger heran:

WM Songs 1998

Wahnsinnige Erinnerungen dürfte auch der offizielle WM Hit aus dem Jahr 1998 vom Coupe de Monde in Frankreich bei den Fußball-Fans auslösen. In einem spannenden und hochklassigen Turnier konnte Frankreich im eigenen Land sich die WM Krone aufsetzen. Mit Carnival De Paris gelang Dario Gradi alias Dario G., übrigens der Manager des Fußballclubs Crewe Alexandra, ein unverwechselbare Komposition, die noch heute als Ohrwurm vielen im Kopf sein dürfte:

Mit dem Song verbinden Fußball-Zocker der FIFA Reihe an der Playstation, XBox und Co. auch die Anfänge der legendären jährlichen FIFA Serie mit dem erfolgreichen Game FIFA 98, der EA Sports zu einer bis heute anhaltenden Erfolgsstory verhalf – Hier weiterlesen: Die nervigsten FIFA-Sprüche!

Ein weiterer Bestseller zur WM 1998 in Frankreich produzierte der puerto-amerikanische Popsänger Ricky Martin mit „La Copa de la Vida“ gelang dem gut aussehenden Frauenschwarm ein absoluter Sommer- und Welt-Hit bis heute. Fast 34 Millionen YouTube Aufrufe sind eine herausragende Anerkennung:

WM Songs 1994

Keine bis wenige Erinnerungen rufen musikalische Titel zur WM 1994 in den USA hervor. Die deutsche Mannschaft verabschiedete sich früh aus dem Turnier. Die FIFA wollte mit der Austragung in den USA „Soccer“ in Amerika populärer machen. Dies gelang nur bedingt. Die offizielle WM Hymne 1994 findet ihr hier:

WM Songs 1990

In Italien wurde Deutschland das dritte Mal Weltmeister – Auch hier werden langsam die Erinnerungen und Songs rarer und seltener. Ein Schmuckstück von Gianni Nannini & Edoardo Bennato konnten wir jedoch finden. Reinhören lohnt sich bei diesem italienischen Un’estate Italiana WM World Cup Song 1990:

WM Songs 1986

Bei der WM 1986 im mittelamerikanischen Mexiko mussten sich die Fußball-Fans mit dieser offiziellen WM Hymne „Himno de la Copa 1986 – Hino da Copa do Mundo 1986“ zufrieden geben:

Aus deutscher Sicht dürfte zur WM 1986 eher der legendäre Song von Peter Alexander & der Deutschen Nationalmannschaft in Erinnerung bleiben. Mit „Mexico mi Amor 1986“ sieht man im folgenden YouTube Video wie sehr die deutschen DFB Profis wahrscheinlich zu diesem Auftritt lange überredet werden mussten:

WM Songs 1982

„Ole Espana“ mit Michael Schanze erfreute im Vorfeld der Spanien-WM die deutschen Wohnzimmer. Sänger Michael Schanze produzierte mit der deutschen Nationalmannschaft einen Ohrwurm der besonderen Art. Damals war die Komposition einer WM Hymne zwischen einem Entertainer und der DFB Elf noch obligatorisch:

Da keine weiteren offizellen Hits mehr zu finden und zu verzeichnen waren, findet ihr zum Anschluss dieser Zusammenstellung noch die durchaus amüsanten Hits der deutschen Nationalmannschaft zu den Weltmeisterschaften 1978 in Argentinien und 1974 in Deutschland. Viel Spaß beim Stöbern:

WM Songs 1978

„Buenos Dias Argentina“ mit Udo Jürgens. Hier ein Auftritt aus dem Aktuellen Sportstudio vom 18.02.1978:

WM Songs 1974

„Fußball ist unser Leben“ – zur WM 1974 im eigenen Land:




Das könnte Dir auch gefallen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.