Zitat der Woche: "Allein unter Bayern" | Fußball-Zitate

Zitat der Woche: „Allein unter Bayern“

Louis van Gaal - Trainer des FC Bayern München

"Allein unter Bayern": Louis van Gaal

Der 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga ist passé.

Nach dem Pokal-Triumph des FC Bayern München unter der Woche gegen Alemannia Aachen, gewannen die Münchener auch das Bundesliga-Auswärtsspiel bei den abstiegsbedrohten Bremern mit 3-1.

Trotzdem ist Feuer unterm Dach an der Säbener Straße: Grund dafür ist der niederländische Meistertrainer Louis van Gaal, der scheinbar kein Fettnäpfchen auslässt, um sich mit der Führungsetage um Uli Hoeneß, Christian Nerlinger und Karl-Heinz Rummenigge anzulegen.

Bzgl. dieser Thematik titelte der Tagesspiegel am 25.01.2011 „Allein unter Bayern“ – der Verkauf des Kapitäns Mark van Bommel in der Winterpause an den AC Mailand, das bröckelnde Verhältnis zu Manager Uli Hoeneß sowie die öffentliche Kritik van Gaal´s an Sportdirektor Christian Nerlinger, der sich aus Sicht van Gaal´s zu Unrecht in der Öffentlichkeit zur Verletzung von Franck Ribéry äußerte, sind Indizien für ein gestörtes Verhältnis zwischen Trainer und Führungsebene.

Dabei bewegt sich Louis van Gaal auf einem schmalen Grat: „Erfolg gibt dem Recht, der ihn hat, solange er ihn hat„; nur der deutsche Rekordmeister verzeichnet bereits 14 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund.

Sogar Platz 2, der die direkte Teilnahme an der Champions League für die nächste Spielzeit garantiert, ist in Gefahr. Ein Umstand, der die Clubführung zum Nachdenken anregt.
Die Vergangenheit zeigte, dass jeder Bayern-Trainer nachhaltig infrage gestellt wurde, wenn das Minimalziel der Champions League Qualifikation spürbar gefährdet war.

Ob sich van Gaal unter Berücksichtigung dieser Tatsachen einen Gefallen tut, wenn er sich mehr und mehr von seinem Arbeitgeber isoliert, sei mal dahin gestellt. Die Frage bleibt, welche Taktik hinter dieser Vorgehensweise steckt?

In Interviews wird van Gaal nie müde zu erwähnen, wie wichtig der Teamgedanke und das Funktionieren einer Mannschaft als solches ist.

Nur er selbst, so hat es den Anschein verhält sich diametral: als Beobachter und Fernsehzuschauer sowie Interessierter der Bundesliga könnte man den Eindruck gewinnen van Gaal fokussiert und konzentriert alles auf seine Person! Oder steckt genau da etwa durchdachtes Kalkül dahinter?

Die Frage bleibt: „Allein unter Bayern“ – wie lange geht das (noch) gut?




Das könnte Dir auch gefallen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.