WM Quali Deutschland 2018 | Fußball-Zitate

WM Qualifikation Deutschland für WM 2018

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert. Damit lösten Jogi Jungs als eines der ersten europäischen Nationalteams das Ticket für die WM Endrunde 18. Mit der Maximal-Ausbeute von 30 Punkten aus 10 Spielen und einem gigantischen Torverhältnis von 43-4 Toren reist der amtierende Fußball-Weltmeister als Favorit  zur FIFA Fußball Weltmeisterschaft im nächsten Sommer 2018.

Kader Deutschland WM 2018

Nach dem Gewinn des Confederations Cup 2017, dem Vorbereitungsturnier für die WM Endrunde 2018 in Russland in diesem Sommer, sowie dem phänomenalem Triumph der deutschen U21 diesen Sommer in Tschechien setzte “Die Mannschaft” mit der makelosen Bilanz gegen zum Teil völlig überforderte Gegner aus Nordirland, Norwegen, Tschechien, San Marino und Aserbaidschan ein bemerkenswertes Zeichen an die Fußball-Welt. Denn durch die Sieges-Serie der letzten Monate kann Bundesrainer Joachim Löw mitsamt seinem Funktionsteam aus einem schier unerschöpflichen Reservoire an hochveranlagten Kickern wählen.

WM 2018 Russland

WM Quali 2018 Deutschland (Quelle: kicker.de)

Durch den souveränen Gruppensieg in der WM Qualifikation konnte sich das Trainerteam gar erlauben wichtigen Weltmeistern und Säulen der Helden-Elf von Rio de Janeiro 2014 in den Pflichtaufgaben der Qualifikationsrunden zu schonen. Jogi vergab großzügig schöpferische Pausen: Neben Manuel Neuer, Mesut Özil, Toni Kroos gönnte Löw auch Abwehrchef Mats Hummels und seinem kongenialen Partner Jerome Boateng wertvolle Pausen im kräftezehrenden Terminkalender der deutschen Top-Stars.

Erfolgreiche WM Quali Deutschland für Russland 2018

Umso erstaunlicher erscheint die deutsche Dominanz in der WM Quali, da u.a. der WM Finalist Deutschlands im Rio Finale 2014, Argentinien mit dem erstmaligen Verpassen einer Fußball-WM der nationale Super GAU droht. Auch große Fußball-Nationen wie die offensiven Niederlande, die quirligen Chilenen (Finalgegner Deutschlands beim Confed-Cup) oder die defensiv geprägten Italiener droht dieses desaströse und unvorstellbare Szenario.

Beim Blick in die Historie gelang es einer deutschen Nationalelf noch nie einen gewonnen Weltmeister-Titel zu verteidigen. 1954, 1974 und auch nach 1990 gelang der WM Pokal noch nie sofort wieder in deutsche Hände. Es ist genau diese enorme Herausforderung, die Joachim Löw reizt und antreibt. Der erste deutsche Bundestrainer, der erfolgreich einen WM Titel verteidigt hat. Damit würde er zum erfolgreichsten deutschen Bundestrainer aller Zeiten avancieren und in die lange Geschichte des deutschen Fußball Bundes (DFB) eingehen.

In der Retrospektive betrachtet war selbst das Europameisterschafts-AUS in Marseille im Jahr 2016 ein eher äußerst unglückliches Momentum. Die deutsche Mannschaft bestimmte mit viel Ballbesitz und Tempo lange Zeit das Geschehen im Velodrome ehe ein unglücklicher Handelfmeter und ein individueller Fehler in der deutschen Hintermannschaft einen uneinholbaren 0:2 Rückstand zur Folge hatten, von welchem sich die Deutschen nicht mehr erholten.

Was wollen wir damit sagen? Mit ein wenig Match- und Turnier-Glück hätte bereits die Europameisterschaft in Frankreich nicht das in der Vorrunde sieglose Portugal sondern die beherzt und konsequent aufspielenden Deutschen als Europameister gesehen. Dies soll aber natürlich nicht bedeuten, dass ein etwaiger WM-Sieg in Russland im nächsten Sommer im Vorbeigehen zu gewinnen wäre, im Gegenteil: grade die Unwägbarkeiten eines WM Turnieres macht die Weltmeisterschaft aus. Verletzungen, Sperren, die Nerven in den K.O. Spielen, Glück im Elfmeterschießen, eine gute Tagesform sowie eine gehörige Portion Erfahrung und taktische Variabilität sind Erfolgsfaktoren eine erfolgreichen WM Auftritts.

Insbesondere diese überraschenden Komponenten und Unwägbarkeiten werden auch bei der FIFA WM 2018 in Russland weltweit wieder Millionen von Menschen ins Austragungsland und vor den Fernseher locken. In diesem Zusammenhang versucht Coach Jogi Löw zusammen mit seinem Funktionsteam regelmäßig zu wiederholen, dass ein überragender junger deutscher Fußballer noch lange nicht bei einer WM absolutes Weltklasse-Niveau erreicht, wenn er nicht bereit ist hart und konsequent an sich und seinen Fähigkeiten zu trainieren. Jüngst kommunizierte Jogi Löw noch, dass es seine wichtigste Aufgabe sei, die jungen deutschen Talente an dieses Weltklasse Niveau heranzuführen. In den entscheidenden Situationen in einem Playoff Alles-oder-Nichts-Spiel kühlen Kopf zu bewahren und nicht am unerträglichen Druck der Erwartung einer ganzen Fußball-Nation zu zerbrechen.

WM Auslosung und Spielplan Russland 2018

Am 01.12.2017 werden die 8 Vorrundengruppen der FIFA WM 2018 in Russland ausgelost. Dann wird deutlich, welchen Spielplan die deutsche Elf für Ihr Ziel einer erfolgreichen Titelverteidigung auf sich nehmen und welchen Gegner sie sich stellen wird müssen.

Nur eines ist auch klar:
Die deutsche Mannschaft geht als Titelverteidiger und aufgrund der jüngsten Ergebnisse auch als Top-Favorit auf den WM – Titel in das WM Turnier. Brasilien hat nach der derben 1:7 Demütigung im eigenen Land 2014 genauso mit den Deutschen eine Rechnung offen wie Chile, das unglücklich das Finale im Confed Cup 2017 gegen Deutschland verlor oder Argentinien, die, sollte ihnen die Qualifikation gelingen, Revanche für die Finalniederlage 2014 nehmen möchten. Es ist dabei Messis letzte Chance seine überragende Welt-Karriere mit einem internationalen Kontinental-Titel zu krönen.
Auf der anderen Seite waren die Vorzeichen eines erfolgreichen deutschen Turniers nie so gut und groß wie diesmal. Freuen wir uns auf die Play-Off Spiele zur WM Qualifikation, die WM Auslosung am 01.12 sowie den Showdown mit Gruppenphase und K.O. Spielen bis zum großen Finale in Moskau im Sommer 2018 (15 Juli 2018). Dann hoffentlich mit deutscher Beteiligung.



Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.