Stimmen zum erweiterten WM Kader 2014 | Fußball-Zitate

Stimmen zum erweiterten WM Kader 2014

Alea iacta est! Die Würfel sind gefallen. 30 Spieler nominierte Bundestrainer Jogi Löw in seinen vorläufigen WM Kader für die Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien am Zuckerhut. Die größte Überraschung? Stürmer Mario Gomez ist nicht im Aufgebot. Erstmal seit der EM 2008 in Österreich/Schweiz gehört „Super Mario“ nicht zum Stamm eines großen Turnieres der deutschen Mannschaft.

Stimmen zum erweiterten WM Kader 2014

WM Kader 2014
(Quelle: team.dfb.de)

Auch Rene Adler ist nicht im Aufgebot. Aufgrund der anhaltenden schwachen Leistungen Adlers beim HSV ist diese Nominierung alles andere als verwunderlich und keine Überraschung mehr. Adler ließ sich die gesamte Saison über von der anfälligen und verunsicherten Hamburger Hintermannschaft anstecken und war alles andere als ein sicherer Rückhalt seines Teams. Bereits 7 schwere Patzer führten zu eklatanten Punktverlusten der Hanseaten, die in der Endabrechnung bereits jetzt fehlen.

Sami Khedira gehört trotz seines erst vor kurzem genesenen Kreuzbandrisses zum erweiterten Kader. Sechs Monate nach der Verletzung, erlitten im Freundschaftsspiel der Deutschen gegen Italien, lebt für den Mittelfeld-Abräumer der Traum von Brasilien weiter. Die Bundestrainer werden sich in den nächsten Tagen von seinem Fitness-Zustand ein Bild machen, kommt er in Form wäre er eine unverzichtbare Stütze im Team Deutschlands.

Jugend forscht

Insgesamt, und das machen die Nominierungen ebenfalls deutlich, setzt Bundes-Jogi auf die Jugend. Mit Max Meyer und Leon Goretzka nominierte er zwei Spieler, die bisher noch gar nicht im nationalen Dress auf sich aufmerksam gemacht haben. Hinter dieser Entscheidung könnte auch der ganz simple Grund stecken, dass die fitten und unverbrauchten jungen Deutschen zwar über keine Erfahrung aber über viel Fitness und Frische verfügen und von daher in der extremen Hitze am besten der körperlichen Anstrengung strotzen können.

Erfahrene Profis wie Lahm, Schweinsteiger, Neuer und Co. sollen als bewährte „Bayern-Achse“ die Mannschaft führen und auf den erfolgreichen Weg zum Titel 2014 führen.

erweiterter Kader

Das Aufgebot im einzelnen:

+++Tor+++
Manuel Neuer
Roman Weidenfeller
Ron-Robert Zieler

+++Abwehr+++
Per Mertesacker
Mats Hummels
Jerome Boateng
Marcell Jansen
Marcel Schmelzer
Philipp Lahm
Shkodran Mustafi
Benedikt Höwedes
Kevin Großkreutz
Erik Durm
Matthias Ginter

+++Mittelfeld+++
Bastian Schweinsteiger
Sami Khedira
Mesut Özil
Marco Reus
Mario Götze
Leon Goretzka
Max Meyer
Andre Hahn
Julian Draxler
Lars Bender
Kevin Volland
Toni Kroos

+++Sturm+++
Andre Schürrle
Lukas Podolski
Miroslav Klose
Thomas Müller

Nach der Bekanntgabe des erweiterten WM Kaders ist hier zu sehen, dass Deutschland auch weiterhin zu den Top Favoriten bei der Fußball WM 2014 zählt.

Stimmen zur Kadernominierung (Quelle:sportbild.de):

• 96-Torwart Ron-Robert Zieler:
Ich habe schon ein Stück weit damit gerechnet. Ich habe immer gesagt, dass wenn ich meine Leistung bringe, dass ich fest daran glaube, dass ich eine reelle WM-Chance habe. (…) Es war gestern Abend, ich glaube gegen halb zehn, dass Andi Köpke mich angerufen hat. Er hat nicht lange rumgefackelt, sondern gleich gesagt, dass sie mit mir planen für die WM und das ist natürlich eine Riesen-Gewissheit dann für mich, bei der WM dabei zu sein. (…) Klar ist es schade für René, aber so ist der Leistungssport. Die Entscheidung ist für mich gefallen. Mitleid kann man da auch nicht haben.


Erik Durm:
Die Überraschung und die Freude ist natürlich gigantisch. Es ist eine große Ehre dabei zu sein. Ich möchte mich in jedem Training beweisen und zeigen, dass der Bundestrainer mich zurecht in das vorläufige Aufgebot berufen hat.


Matthias Ginter:
Natürlich habe ich gehofft, wieder eingeladen zu werden. Dass es so schnell gehen würde, habe ich aber nicht erwartet. Ich werde im Trainingslager in Südtirol mein Bestes geben und dann schauen wir mal, wie es weitergeht.


Leon Goretzka:
Ich habe mich riesig gefreut. Für jeden Fußball ist es ein großes Ziel, in der Nationalmannschaft zu spielen. Das ist für mich der krönende Abschluss der Saison. Ich möchte an meine Leistungen in der Rückrunde anknüpfen und zeigen, dass die Berufung gerechtfertigt ist.


Max Meyer:
Das war eine Überraschung für mich. Damit habe ich nicht gerechnet. Ich stelle keine Ansprüche und werde mein Bestes geben. Meinen Urlaub habe ich noch nicht gebucht.


Kevin Volland:
Das muss man dann noch geheim halten, das fällt fast schwer. Es hat aber geklappt. Ich bin richtig froh. Ich habe es meinen Eltern gesagt und mit ihnen etwas länger telefoniert. Und mit meiner Freundin war ich noch was essen. Ich habe mich riesig gefreut und bin dann um zehn auf dem Sofa eingeschlafen und heute Morgen um zehn wieder aufgewacht. Ich gebe alles und werde die Zeit genießen.


Shkodran Mustafi:
Eine WM ist das größte Turnier, was ein Fußballer spielen kann. Da im vorläufigen Kader zu stehen, ist eine Auszeichnung. Das motiviert natürlich, gerade wenn man noch ein junger Spieler ist. Ich fahre ja nicht ins Trainingslager, um Ferien zu machen, sondern ich will natürlich auch in Brasilien dabei sein. Ich hoffe, dass ich den Bundestrainer mit meiner Leistung überzeugen kann.


Jürgen Klopp:
Sie haben eine Leistung über Monate hinweg gezeigt. Alle Jungs haben sich das verdient. Roman (Weidenfeller) hat sich diese Nominierung mehr als verdient. Er spielte auf ganz hohem Niveau. An der Nummer eins müssen wir nicht rütteln: Manuel Neuer ist ein herausragender Torhüter. (…) Seine Konstanz (Kevin Großkreutz) hat den Ausschlag gegeben. Das ist hochverdient.


Max Eberl:
Max (Kruse) ist in dieser Saison der zweitbeste deutsche Scorer in der Bundesliga, insofern überrascht es mich, dass er nicht dabei ist. (…) Wenn ich mir den Kader für das Länderspiel gegen Polen anschaue, muss ich sagen, dass ich sehr überrascht und auch enttäuscht bin, dass Jungs wie Tony Jantschke und Patrick Herrmann, die bei uns eine tolle Saison gespielt und sich für die Europa League qualifiziert haben, nicht dabei sind.


Die Verlosung heißt 7 aus 30! Wer steigt nun wirklich in den Flieger über den Atlantik und darf in Brasilien die deutschen Farben vertreten und für die Fußball-Nation Deutschland auflaufen? Wie ist Eure Meinung hierzu? Wen würdet ihr nach jetzigem Stand nach Hause schicken? Nutzt die Kommentarfunktion für Eure Meinung.





Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.