Auslosung EM Endrunde 2016 in Frankreich | Fußball-Zitate

Auslosung EM Endrunde 2016 Frankreich

Deutschland droht nach der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich eine schwere Vorrundengruppe. Nach den Terroranschlägen vor wenigen Wochen in Paris steigt langsam, zwar unter Sicherheitsbedenken, aber sicher wieder die Vorfreude auf den EM-Start im Sommer 2016 in Frankreich.  Dem Weltmeister droht dabei eine unangenehme Vorrundengruppe im erstmals mit 24 Mannschaften ausgetragenen EM Teilnehmerfeld.

Niederlande nicht qualifiziert

Wurde der sportliche Wert der European Qualifiers zu Beginn der Qualifikation noch scharf in Frage gestellt aufgrund der simplen Tatsache, dass die ersten drei einer jeden Gruppe direkt und über die Play-Offs Qualifikationschancen haben, so muss nach den EM Play-Offs und dem Ausscheiden einer großen Fußballnation konstatiert werden, dass die UEFA um Michel Platini eine womöglich richtige Entscheidung getroffen hat, da die Leistungsdichte in Fußball-Europa immer enger wird und auch Nationen wie Island, Albanien oder Wales sich erstmals für eine Europameisterschaft qualifizieren konnten. Mit den Niederlanden musste sogar ein Mitfavorit auf den Titel bereits in der Quali die Segel streichen.

Auch ehemalige WM Teilnehmer wie Bosnien Herzegowina oder Bulgarien müssen im Sommer 2016 die Ausscheidungsspiele zu Hause vorm eigenen Fernseher verfolgen.

em endrunde 2016

Einteilung EM 16-Töpfe (Quelle: ligaportal.at)

Die Einteilung der Lostöpfe

Gastgeber Frankreich wird als Gruppenkopf fest in Gruppe A an die erste Position gesetzt. Die Aufteilung der weiteren Gruppen erfolgt nach dem UEFA Koeffizienten. Aus diesem Grund findet sich u.a. auch Belgien als eine der besten Fußballnationen im Topf der besten Sechs europäischen Nationen wieder:

Topf 1:
Titelverteidiger Spanien
Weltmeister Deutschland
England
Portugal
Belgien

Topf 2:
Italien
Russland
Schweiz
Österreich
Kroatien
Ukraine

Topf 3:
Tschechien
Schweden
Polen
Rumänien
Slowakei
Ungarn

Topf 4:
Türkei
Island
Irland
Wales
Albanien
Nordirland

Am 12.12.2015 werden dann 6 Gruppen mit jeweils vier Mannschaften aus den vier Töpfen gezogen. Die besten 16 von 24 Teams qualifizieren sich schließlich für das Achtelfinale. Teams innerhalb eines Topfes können nicht gegeneinander gelost werden. Aufgrund dieser Konstellation ergeben sich für die Deutschen die folgenden Gruppenkonstellationen:

Die schwerste Gruppe für Deutschland
Deutschland
Italien
Polen
Türkei

Die leichteste Gruppe für Deutschland
Deutschland
Ukraine
Ungarn
Nordirland

Die unangenehmste Gruppe für Deutschland
Deutschland
Kroatien
Rumänien
Albanien

Die sympathischste Gruppe für Deutschland
Deutschland
Österreich
Schweden
Irland

Teammanager Oliver Bierhoff wird dann eine der vier Losfeen sein, die während der Zeremonie im Le Palais des Congres zu Paris die Gruppeneinteilung auslosen. Das Quartett vervollständigen werden die ehemaligen Euro-Helden David Trezeguet und Angelos Charisteas. Der vierte Mann wird noch abschließend von der UEFA nominiert. Alle Glücksbringer waren in der Vergangenheit entscheidende Torschützen auf dem Weg zu den EM Titeln ihrer jeweiligen Heimatnationen.



Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.