Stimmen zum Länderspiel Polen gegen Deutschland | Fußball-Zitate

Stimmen zum Länderspiel Polen gegen Deutschland

Stimmen zum Länderspiel Polen gegen Deutschland in Danzig – Generalprobe für die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine!

Europameisterschaft 2012 in Polen/Ukraine

Austragungsorte der EM 2012

In einem nicht grade hochklassigen aber vor allem in der Schlussphase sehr spannenden Spiel trennten sich gestern Abend EM-Mitausrichter Polen von Deutschland in Danzig mit 2:2.

Dabei stand die DFB-Elf nach dem verwandelten Foulelfmeter vom Dortmunder „Kuba“ Blaszczykowski in der 91. Min. kurz vor der ersten Auswärtsniederlage unter Jogi Löw. Doch nach einem gelungenen Zusammenspiel zwischen Thomas Müller und Cacau gelang in der letzten Sekunde des Spiels doch noch der „deutsche“ Gegenschlag.

Hier die Reaktionen und Stimmen der Spieler und Trainer zusammengefasst (Quelle: süddeutsche.de):

Bundestrainer Joachim Löw:
„Zunächst einmal bin ich absolut dankbar, dass wir solche Spiele so haben. Ich bin dankbar für das Ergebnis, dass wir kurz vor Schluss noch das Tor gemacht haben. In der ersten Halbzeit hatten wir schon ein paar Chancen. Wir hätten in Führung gehen müssen. Gut war, dass wir nach zweimaligem Rückstand zurückgekommen sind. Es sind Lernprozesse, es muss ja in den Testspielen nicht alles funktionieren. Wir haben 23 Plätze zu vergeben. Ich denke, dass der Konkurrenzkampf für die EM groß ist.“

Miroslav Klose:
„Man hat heute gesehen, dass das eine oder andere nicht gepasst hat. Das können wir besser. Wir haben versucht, die Konzentration hochzuhalten. Aber irgendwie ist man dann doch unkonzentriert.“

Toni Kroos:
„Ich glaube, dass wir heute sehr zufrieden sein können mit dem Unentschieden.“

Lukas Podolski:
„Für mich war es ein ganz besonderes Spiel. Wir hatten in der ersten Halbzeit hundertprozentige Möglichkeiten, wenn wir die Chancen reinmachen, geht das hier anders aus.“

Thomas Müller:
„Wir hatten ziemlich viele klare Chancen in der ersten Halbzeit, dafür haben wir ab und zu in der Abwehr nicht gut gestanden. Insgesamt können wir mit dem 2:2 gut leben.“

Dealgigant.de Kampagne

Das schrieb die deutsche Pressewelt (Quelle: augsburger-allgemeine.de):

Merkur-online.de:
„Nur Remis in Polen: Löws zweiter Anzug passt noch nicht.“

Derwesten.de:
„BVB-Profis treffen für Polen gegen die DFB-Auswahl. Vier Tage nach der vorzeitigen Qualifikation für die EM 2012 mit der 6:2-Gala gegen Österreich muss sich die deutsche Nationalmannschaft gegen den EM-Gastgeber Polen mit einem Remis zufrieden geben.“

Welt.de:
„Cacau verhindert eine deutsche Pleite in Polen. Nach der Gala gegen Österreich folgte ein Remis: Mit dem Schlusspfiff sorgte der eingewechselte Cacau noch für eine Punkteteilung gegen den EM-Gastgeber.“

Sport1.de:
„2:2! Cacau verhindert historische Pleite. Der Stuttgarter rettet in der Nachspiel der DFB-Elf das Remis bei EM-Gastgeber Polen.“

Bild.de:
„Glück statt Gala. In Überzahl fast blamiert. Gott sei Dank hat Jogi noch Müller eingewechselt.“

Spiegel.de:
„Cacau rettet Remis gegen Polen. Was für eine irre Schlussphase: Die Niederlage der deutschen Nationalelf schien schon sicher, dann schlug Stürmer Cacau zu – und sorgte im Testspiel gegen Polen doch noch für ein Unentschieden. Das Löw-Team präsentierte sich offensiv in Spiellaune, defensiv war es arg anfällig.“

Spox.com:
„Chaos in der Nachspielzeit: Remis gegen Polen. Die deutsche Nationalmannschaft bleibt auch im 17. Länderspiel gegen Polen ohne Niederlage. Beim Testspiel am Dienstag kam die Elf von Bundestrainer Joachim Löw durch einen Last-Minute-Treffer von Cacau zu einem 2:2 (0:0).“

Kicker.de:
„Cacau bewahrt DFB-Auswahl vor der Pleite. In einer abwechslungsreichen Partie trennte sich die DFB-Auswahl in Danzig gegen hochmotivierte Polen mit einem 2:2. Die überlegene Löw-Elf ließ es gegen gefährlich konternde Gastgeber an der Konzentration im Abschluss fehlen und zeigte Mängel in der Defensive. Der EM-Gastgeber nutzte dies nach Wiederanpfiff zum 1:0. Nach dem Ausgleich gingen die Smuda-Schützlinge in der Nachspielzeit erneut in Führung und wähnten sich schon als Sieger, ehe Cacau das deutsche Team vor einer Niederlage bewahrte.“


Faz.net:
„Cacau trifft mit dem Schlusspfiff für Deutschland. Turbulente Schlussphase in Danzig: Lewandowski trifft für Polen, Kroos für Deutschland. Dann scheint der EM-Gastgeber 2012 durch Blaszczykowskis Elfmeter in der Nachspielzeit als der Sieger. Doch Cacau steht letztlich genau richtig.“

Süddeutsche.de:
„Ein paar Geschenke zu viel. Deutschland offenbart in Danzig erhebliche Abwehrprobleme, die Polen kommen zu vielen Kontermöglichkeiten und gehen zweimal in Führung. Doch der eingewechselte Thomas Müller hat zwei entscheidende Szenen und bereitet auch den Ausgleich in letzter Sekunde durch Cacau vor. Bundestrainer Joachim Löw ist „dankbar, dass wir nicht jedes Spiel gewinnen“.

Wie ist Eure Meinung zum gestrigen Länderspiel? Nutzt die Kommentarfunktion für eine interessante Diskussion!

Neben den Aussagen und Zitaten zu den Länderspielen findet Ihr auf diesem Blog auch an jedem Bundesliga Wochende die interessantesten Aussagen zu den Spieltagen zusammengeafsst.

Hier geht´s z.B. zu den besten Auszügen des 4. Bundesliga-Spieltags!




Das könnte Dir auch gefallen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.