Zitat des 6. Spieltags: "Wir trauern um M. Neuer – gestorben zwischen 2005 und 2011 – wiederauferstanden als charakterlose Marionette." | Fußball-Zitate

Zitat des 6. Spieltags: „Wir trauern um M. Neuer – gestorben zwischen 2005 und 2011 – wiederauferstanden als charakterlose Marionette.“

6. Spieltag der Bundesliga-Saison 2011/2012!

Im Mittelpunkt standen die Partien des Hamburger SV zu Hause gegen M`Gladbach. Die 0:1 Niederlage durch De Camargo verschärft die HSV – Krise.
In Nürnberg erinnerte das Spiel des FC N  gegen Werder eher an eine Wasserschlacht. Sintflutartige Regenfälle erschwerten den Spielfluss enorm.

Der amtierende deutsche Meister schlittert in eine Mini-Krise: Zwei sehr späte Tore durch Haggui und Ya Konan drehten den 0:1-Rückstand noch in einen 2:1 – Heimsieg der Hannoveraner!

Ohrfeige für Neuer bei Pokal-Feier des FC Schalke 04

Fan ohrfeigt Manuel Neuer bei Pokal-Feier

Der Höhepunkt des Spieltags erlebten aber die Zuschauer in der Veltins Arena. Die Rückkehr von Manuel Neuer im Trikot des FC Bayern München an seine alte Wirkungsstätte wurde zu einem für Neuer elenden Pfeifkonzert. „Judas“-Sprechchöre und Plakate wie Transparente begleiteten Neuers 90 Minuten im Auswärtsspiel in Gelsenkirchen.
Diskutieren Sie doch in der Kommentarfunktion: Hatte Manuel Neuer dieses Pfeifkonzert der Schalker Fans verdient?

Anbei erstmal alle Sprüche zum 6. Spieltag (Quelle: dpa):

1.) „In Holland sagen sie: Wenn du rasiert wirst, musst du stillhalten.“
Sportchef Frank Arnesen zur Niederlagenserie des Hamburger SV.

2.) „Vielleicht ist es besser, einfach mal die Klappe zu halten und zu arbeiten, arbeiten, arbeiten.“
HSV-Stürmer Mladen Petric über die verfahrene Situation des Tabellenletzten.

3.) „Wir können ja nicht einfach zu Hause bleiben.“
HSV-Spieler Marcell Jansen nach der fünften Saisonniederlage gegen Borussia Mönchengladbach.

4.) „Das musste ich sagen, sonst hätte ich einen Herzinfarkt bekommen.“
Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler zu seiner lautstarken Kritik an Schiedsrichter Günter Perl nach dem 1:4 gegen den 1. FC Köln.


5.) „Mit einem 4:1-Tipp im Lotto hätte man Millionär werden können.“
Stale Solbakken, Trainer des 1. FC Köln, nach dem 4:1 bei Bayer Leverkusen.

6.) „Ich war für Hasebe. Die Japaner sind sehr diszipliniert und können auf jeder Position spielen.“
Wolfsburgs Trainer Felix Magath zu der Entscheidung, dass Feldspieler Makoto Hasebe nach dem Platzverweis für Torhüter Marwin Hitz zwischen die Pfosten musste.

7.) „Die Kugel lief nicht mehr, man hat von Pfütze zu Pfütze gespielt.“
Bremens Trainer Thomas Schaaf über die zeitweilige Wasserschlacht in Nürnberg.

8.) „Die Schuhe sind auf einmal doppelt so schwer gewesen.“
Der Bremer Mehmet Ekici nach dem 1:1 in Nürnberg über den starken Regenfall.

9.) „Normalerweise sind wir ja für unseren offensiven Fußball bekannt. Heute war das ein bisschen umgedreht.“
Bremens Kapitän Clemens Fritz nach einem langen Abwehrkampf seines Teams beim 1:1 in Nürnberg.

10.) „Wir trauern um M. Neuer – gestorben zwischen 2005 und 2011 – wiederauferstanden als charakterlose Marionette.“
Fan-Plakat der Schalker Fans beim Heimspiel gegen Bayern München in Bezugnahme auf die Rückkehr Manuel Neuers.




Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.